Promotionsstelle „Epigenetische Regulation der Inflammation

Am Vascular Research Centre des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität (Leiter Prof. Dr. Ralf Brandes) ist ab sofort eine
 
Promotionsarbeit (TV-GU, E13 65%)
 
für das Projekt „Epigenetische Regulation der Inflammation“ zu vergeben.

(zunächst befristet auf 2 Jahre mit Möglichkeit zur Verlängerung für das Projekt)

Die Epigenetik ist ein  hochaktuelles Forschungsgebiet, das sich mit der Regulation der Genexpression befasst. Histondemethylasen regulieren hierbei elementare zelluläre Vorgänge durch Demethylierung von Histonen und spielen eine essenzielle Rolle beispielsweise bei der Embryogenese und der Entstehung von Krebs. Wir untersuchen die Rolle von Histondemethylasen insbesondere in Zellen des Gefäßsystems und möchten untersuchen, welche physiologischen und molekularen Prozesse von diesen Enzymen kontrolliert werden.

Ziel der Arbeit ist die Untersuchung von Histondemethylasen in Bezug auf die Inflammation. Dazu werden neben molekularbiologischen Methoden wie Western Analysis, RNAi, Chromatin-Immunpräzipitation und CRISPR/Cas9 auch Next-Generation-Sequencing erlernt. Neben Zellkultur ist für das Projekt eine Bereitschaft mit dem Umgang von knockout Tieren erforderlich.

Wir bieten ein hoch interessantes, aktuelles und relevantes Forschungsthema in einem jungen, dynamischen, produktiven und international bekannten Team. Das Institut ist eng in den kardiovaskulären Schwerpunkt der Goethe-Universität Frankfurt und den Exzellenzcluster Cardio-Pulmonales-System (ECCPS) der Universitäten Frankfurt & Giessen und des MPI Bad Nauheim eingebunden und in drei Sonderforschungsbereiche integriert.

Bewerber/innen sollten über großes Interesse in den Bereichen Epigenetik und vaskuläre Forschung verfügen. Wir erwarten eine große Begeisterung für integrative Fragestellungen in komplexen Geweben mit potentiellen medizinischen Implikationen in einem hoch-kompetitiven Forschungsgebiet. Bereitschaft zu eigenverantwortlichen, wissenschaftlichen und fleißigen Arbeiten muss vorhanden sein.

Bewerber sollten ihre Unterlagen mit Lebenslauf, kurze Beschreibung vorheriger Praktika und Interessen bitte per Email an jobs@vrc.uni-frankfurt.de schicken.
 
 
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte richtigen Sie Anfragen und Ihre Bewerbungsunterlagen (mit Anschreiben, Lichtbild, Zeugniskopien, Publikationsliste oder Referenzen) als ein einzelnes PDF vorzugsweise per Email an Frau Dr. Pamela Finsterseifer, Vascular Research Centre, Haus 74/75, 2.OG, Fachbereich Medizin der Goethe-Universität, Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt
Tel:  069 6301 6049, Internet: www.vrc.uni-frankfurt.de, Email: jobs@vrc.uni-frankfurt.de
Kontakt für Bewerbungen
Frau Dr. Pamela Finsterseifer
Vascular Research Centre
Goethe-Universität
Theodor-Stern Kai 7
60590 Frankfurt
Tel.: 069-6301-6049
Email: jobs@vrc.uni-frankfurt.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: JoVe05-02/2016

Über Goethe-Universität Frankfurt am Main

Das Vascular Research Centers Frankfurt ( www.vrc.uni-frankfurt.de) ist Mitglied im Excellenzcluster Kardio-Pulmonales System der Excellenzinitiative des Bundes ( www.eccps.de ) und im Nationalen Gesundheitszentrum für Herz-Kreislaufforschung.  Direkte DFG-Förderung erfolgt im Rahmen des SFB 815 "Redox-Regulation: Generatorsysteme und Funktionelle Konsequenzen" (...

Mehr über die Goethe-Universität Frankfurt am Main

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: