Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Überexpression der langen nichtcodierenden RNA ANRIL (DQ485453) und Nachweis ihrer Bindung an das Protein RBMS1

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wissenschaftlicher Hintergrund:
Die lange nichtproteincodierende RNA ANRIL ist ein wichtiges Risikogen der Diabetes. In Vorarbeiten konnten wir nachweisen, dass die induzierte Reduktion der spezifischen ANRIL-Spleißform DQ485453 zur Reduktion der Transkriptmengen des Gens RBMS1 führt. Dieses Gen bislang unbekannter Funktion gehört zur Klasse RNA bindender Proteine und ist u.a. ebenfalls mit der Typ 2 Diabetes assoziiert. Im Rahmen einer Masterarbeit soll die Bindung von DQ485453 an RBMS1 nachgewiesen werden.
 
Methoden:
Eine synthetisch hergestellte 3.8 Kilobasen lange Sequenz von DQ485453 soll in einen Überexpressionsvektor kloniert und in einem Zellsystem (HeLa) exprimiert werden. Die Bindung an RBMS1 soll anschließend über RNA pull-down assays oder RNA-EMSA (Electrophoretic Mobility Shift Assay) nachgewiesen werden. Zu den verwendeten Methoden gehören u.a.: PCR und quantitative Real-Time PCR, Klonierung, Kultivierung und Transfektion humaner Zellen, DNA-, RNA- und Proteinextraktion, Biotinylierung von RNA-Sonden (ggf. radioaktive Markierung), Western Blotting.
 
Das Institut
Das RCIS ist ein interdisziplinäres und anwendungsorientiertes Netzwerk von Forschern aus dem Bereich der Immunologie der Charité. Der Standort des Labors für die ausgeschriebene Masterarbeit befindet sich im CharitéCentrum 03 für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Assmannshauser Str. 4-6, U/S-Bhf Heidelberger Platz) in der Abteilung für Parodontologie und Synoptische Zahnmedizin, Professor Henrik Dommisch. Die Arbeitsgruppe ist auf dem Gebiet der Identifikation und molekulargenetischen Charakterisierung der Risikogene der Parodontitis international exzellent ausgewiesen (http://paro.charite.de/forschung).
Neben einem spannenden Forschungsthema bieten wir eine individuelle Betreuung in einem dynamischen und internationalen Umfeld aus Naturwissenschaftlern und Medizinern.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigte Bewerbung als pdf-Dokument per email.
Kontakt für Bewerbungen
Dr. Arne Schäfer
Email: arne.schaefer@charite.de
Telefon: 030 450 562343

Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Abteilung für Parodontologie und Synoptische Zahnmedizin
Assmannshauser Str. 4-6
14197 Berlin

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Diplom- & Masterarbeit
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Berlin)
Arbeitsort
14197 Berlin
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences