Wissenschaftliche/n Angestellte/n

Das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie, ist eine Forschungseinrichtung für biomedizinische Grundlagenforschung und nimmt als Stiftung bürgerlichen Rechts und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft national und international eine Spitzenstellung ein.
 
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n motivationsstarke/n, service- und teamorientierte/n
 
Wissenschaftliche/n Angestellte/n
in Vollzeit (40 Std./Wo)
 
Ihre Aufgaben:

Sie ergänzen das bestehende Team der Technologieplattform Hochdurchsatz-Sequenzierung (Leitung Prof. Adam Grundhoff) des HPI. Neben Library-Herstellung und Bedienung der Sequenziergeräte (Illumina MiSeq- und HiSeq Plattform) sind Sie insbesondere bei der konzeptionellen Planung und der experimentellen Vorbereitung wissenschaftlicher Projekte eingebunden. Ihre Tätigkeit schließt molekularbiologische und biochemische Arbeiten mit Nukleinsäuren (DNA, RNA) ein.
 
Unsere Anforderungen:
  • Abgeschlossene Promotion im Bereich der Naturwissenschaften
  • Solide Kenntnisse in molekularbiologischen und biochemischen Arbeitstechniken
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Selbständiges, gewissenhaftes und strukturiertes Arbeiten, Eigeninitiative bei der Organisation von Arbeitsabläufen, Freude an der Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Fragestellungen
  • Kenntnisse im Umgang mit EDV-Programmen
  • Vorherige Erfahrung im Bereich der Hochdurchsatzsequenzierung sind ein Plus.

Unser Angebot:
  • Sehr gute Arbeitsatmosphäre mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zusammenarbeit mit einem hoch motivierten Team
  • Sammeln von Erfahrungen im Umgang mit modernsten Omics-Techniken, Mitarbeit an interessanten wissenschaftlichen Projekten im Bereich der Infektionsbiologie
  • Vergütung nach EG 13 TV-AVH (vergleichbar TVöD)

Die Stelle ist als Elternzeitvertretung befristet für 1,5 Jahre zu besetzen, anschließend besteht die Möglichkeit zur Verlängerung.
 
Das Heinrich-Pette-Institut fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Frauen werden deshalb besonders ermutigt, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Gewünschter Bewerbungszugang:
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen und aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 21.08.2015, bevorzugt per E-Mail.
Kontakt für Bewerbungen
Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie
Personalabteilung
Martinistraße 52
20251 Hamburg
e-mail: personalabteilung@hpi.uni-hamburg.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über HEINRICH-PETTE-INSTITUT - Leibniz Institut für Experimentelle Virologie

Das Heinrich-Pette-Institut (HPI) - Leibniz Institut für Experimentelle Virologie, widmet sich der Erforschung der Biologie humaner Virusarten, der Pathogenese von Viruserkrankungen, der Abwehrreaktion des Organismus und damit zusammenhängender Probleme. Ziel ist es, neue Ansatzpunkte für verbesserte Therapien und Diagnoseverfahren bei Viruserkrankungen und virus-assoziierten...

Mehr über die HEINRICH-PETTE-INSTITUT - Leibniz Institut für Experimentelle Virologie

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: