Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Promotion - Biologie, Molekularbiologie, Neurowissenschaften oder Tiermedizin

Als modernes Krankenhaus der Maximalversorgung mit rund 1.400 Betten hat sich die Uniklinik Köln einer wissenschaftsnahen, innovativen Medizin verschrieben und übernimmt wichtige gesellschaftliche Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Jährlich lassen sich in der Uniklinik Köln über 312.000 Patientinnen und Patienten behandeln, davon über 60.000 stationär. Mit rund 10.300 Beschäftigten aus über 80 Nationen gehört die Uniklinik Köln zu den größten Arbeitgebern in Köln und den führenden Universitätskliniken in Deutschland.

Die Klinik und Poliklinik für Neurologie der Uniklinik Köln (Direktor: Univ.-Prof. Dr. G.R. Fink) sucht zum 1. Oktober 2017 in Teilzeit (im ersten Jahr mit einem Pensum von 50%, im zweiten und dritten Jahr mit 65%) befristet für drei Jahre nach dem WissZeitVG eine/n
 
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur Promotion
 
aus den Fächern Biologie, Molekularbiologie, Neurowissenschaften oder Tiermedizin


Die Arbeitsgruppen Experimentelle Neuroimmunologie (Leitung: Prof. Dr. Michael Schroeter) und Neurale Stammzellen (Leitung: PD Dr. Maria Rüger) sind tierexperimentell ausgerichtete Arbeitsgruppen, die entzündliche Veränderungen, reparative Vorgänge und die Aktivierung endogener Stammzellen nach Schlaganfällen untersuchen. In unserem gemeinsamen Labor sind verschiedene Modelle fokaler Ischämien ebenso etabliert wie die Induktion funktioneller Hirnläsionen, z.B. durch die transkranielle Gleichstromstimulation.

In Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung, das sich auf dem Campus in unmittelbarer Nachbarschaft befindet, und dem Forschungszentrum Jülich führen wir am Kleintier bildgebende Untersuchungen mit der Kernspintomographie (MRT) und der Positronen-Emissions-Tomographie (PET) durch. Wir führen versuchsbegleitend standardisierte Verhaltensbeobachtungen durch. Darüber hinaus sind typische Methoden eines immunologischen Labors etabliert. Nähere Informationen zu den Arbeitsgruppen finden Sie unter www.neurologie.koeln.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
  • Selbständige Durchführung von Tierexperimenten nach ausführlicher Einarbeitung inkl. Verhaltensbeobachtung
  • Die (gemeinsame) Durchführung von PET und MRT mit anderen Mitgliedern der Arbeitsgruppe, sowie Computer-gestützte Bildanalyse
  • Durchführung von histologischen und immunhistochemischen Färbungen
  • Molekularbiologische Untersuchungen
  • Im Rahmen wissenschaftlicher Kooperationen sind Versuche auch im Forschungszentrum Jülich geplant.

Ihre Qualifikationen:
  • Abschluss in einem der o.g. oder vergleichbaren Studiengänge mit einem M.Sc.; ggf. Approbation als Tierärztin/arzt
  • Sichere Englischkenntnisse zur Präsentation von wissenschaftlichen Ergebnissen auf Kongressen und in Vorträgen
  • Versuchstierkundliche Vorerfahrung und Felasa B Kursus sind von Vorteil

Wir erwarten Einsatzflexibilität und Mobilität, es sind auch regelmäßig Versuche im Forschungszentrum Jülich durchzuführen. Die Promotion erfolgt in der Regel dreijährig im PhD-Programm der Medizinischen Fakultät (http://medfak.uni-koeln.de/19723.html). Für Tiermediziner besteht die Möglichkeit, dass die Beschäftigungszeit als Weiterbildungszeit zur/zum Fachtierärztin/-arzt für Versuchstierkunde genutzt wird (Weiterbildungsbefugte ist vor Ort).

Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L, E13.

Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt und bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind uns willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Michael Schroeter unter der Rufnummer
+49 221 478-87239 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://neurologie-psychiatrie.uk-koeln.de/neurologie

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung bitte bis zum 31. August 2017 via Online-Formular auf unserer Karriere-Seite
www.uk-koeln.de/karriere/stellenangebote zu.

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen, da diese den Bewerbungsprozess beschleunigen.
Falls eine Online-Bewerbung für Sie nicht möglich ist, können Sie sich natürlich auch per Post bei uns bewerben; richten Sie Ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Ausschreibungsnummer e292 auf dem Postweg an die
Uniklinik Köln
 
Klinik und Poliklinik für Neurologie
 
Prof. Dr. M. Schroeter
 
Ausschreibungsnummer e292
 
50924 Köln

 
Kontakt für Bewerbungen
Wir bevorzugen Online-Bewerbungen, da diese den Bewerbungsprozess beschleunigen.
Falls eine Online-Bewerbung für Sie nicht möglich ist, können Sie sich natürlich auch per Post bei uns bewerben; richten Sie Ihre Bewerbung bitte unter Angabe der Ausschreibungsnummer e292 auf dem Postweg an die
Uniklinik Köln
Klinik und Poliklinik für Neurologie
Prof. Dr. M. Schroeter
Ausschreibungsnummer e292
50924 Köln

 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Ausschreibungsnummer e292

Über Uniklinik Köln

Als modernes Krankenhaus der Maximalversorgung zählen wir zu den führenden Universitätskliniken Deutschlands. Unsere 6.800 Beschäftigten bieten in mehr als  59 leistungsstarken Kliniken, Fachzentren und Instituten eine optimale Patientenversorgung und eine professionelle Aus-, Fort- und Weiterbildung. Mit rund 1.300 Betten sind wir eines der größten...

Mehr über die Uniklinik Köln

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: