Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Die Goethe-Universität Frankfurt am Main ist mit rund 46.000 Studierenden und rund 4.600 Beschäftigten die größte hessische Universität und ein international renommierter und wichtiger regionaler Arbeitgeber. Sie hat in den vergangenen Jahren einen intensiven hochschulinternen qualitäts- und leistungsorientierten Reformprozess eingeleitet. Im Rahmen der Standort-Neuordnung entsteht die Universität auf einem naturwissenschaftlichen und einem geistes-/sozialwissenschaftlichen Campus vollständig neu mit idealen Forschungs- und Studienbedingungen. Die Goethe-Universität hat als Stiftungsuniversität seit 2008 eine größere Autonomie.
 
Am Fachbereich 15 (Biowissenschaften) der Goethe-Universität Frankfurt ist am Institut für Molekulare Biowissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
( E13 TV-G-U, 65 %)
 
für bis zu drei Jahre zu besetzen.
 
Die Befristung der wissenschaftlichen Mitarbeiter richtet sich nach den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes in Verbindung mit dem Hessischen Hochschulgesetz.
 
Die Bewerberin/der Bewerber soll im Rahmen einer Doktorarbeit an einem von der DFG geförderten Projekt zur „Rolle des mitochondrialen CLPXP-Komplexes in der Protein-Qualitätskontrolle, der Alterung und der Entwicklung des Hyphenpilzes Podospora anserina “ mitarbeiten.
 
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Biologie oder Biochemie an einer wissenschaftlichen Hochschule (Abschluss: Diplom oder Master). Wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit Hyphenpilzen, insbesondere Erfahrungen bei molekularen Untersuchungen (z.B. DNA-, Protein- und Mitochondrien-Isolation und -Analytik) und der Transformation von Hyphenpilzen.
 
Bewerbungen werden bis zum 30. November 2016 an Prof. Dr. H.D. Osiewacz erbeten, Fachbereich Biowissenschaften, Institut für Molekulare Biowissenschaften, Campus Riedberg, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt. E-Mail: osiewacz@bio.uni-frankfurt.de, Tel.: 069/798-29264. Die Universität tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert deshalb nachdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt.
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail und geben als Referenznummer "Jobvector" an.
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. H.D. Osiewacz , Fachbereich Biowissenschaften, Institut für Molekulare Biowissenschaften, Campus Riedberg, Max-von-Laue-Str. 9, 60438 Frankfurt. E-Mail: osiewacz@bio.uni-frankfurt.de, Tel.: 069/798-29264. 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Jobvector

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
JETZT BEWERBEN

Über J.W. Goethe-Universitaet Frankfurt

Der Arbeitskreis Molekulare Entwicklungsbiologie (Prof. Osiewacz, Institut fuer Molekulare Biowissenschaften) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragestellungen zu den molekularen Grundlagen der Entwicklung und Alterung biologischer Systeme. Hauptthemengebiete zur Zeit sind: Mitochondriale Qualitätskontrolle Rolle des programmierten Zelltods bei...

Mehr über die J.W. Goethe-Universitaet Frankfurt

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: