Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Schülerlabor OPENSEA der Biologischen Anstalt auf Helgoland

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist  eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg und Schleswig-Holstein getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitar-beitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Für das Schülerlabor OPENSEA der Biologischen Anstalt auf Helgoland suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in


Aufgaben:
Die Arbeit ist im Schülerlabor OPENSEA der Biologischen Anstalt Helgoland im Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung angesiedelt. Die Biologische Anstalt Helgoland befasst sich schwerpunktmäßig mit der meeresbiologischen Grundlagenforschung, der Erforschung der Biodiversität sowie mit den Konsequenzen des Klimawandels von denen die Nordsee als Küstenregion weit überdurchschnittlich stark betroffen ist. Das Schülerlabor OPEN-SEA gibt Schülergruppen der Sekundarstufe II die Gelegenheit, bei einem 5-tägigen Aufenthalt an einem außerschulischen Lernort auf Helgoland naturwissenschaftliche Projekte durchzuführen, die in der Schule nicht angeboten werden können. Die Projekte, die im Schülerlabor angeboten werden, sind eng mit der Wissenschaft vor Ort verknüpft (http://www.awi.de/arbeiten-lernen/aus-der-schule/als-lehrerin/opensea-helgoland.html).

Tätigkeitsfeld:
  • Entwicklung, Erprobung und Anpassung von neuen Lern-Modulen und Experimenten
  • Entwicklung, Erprobung und Anpassung von Materialien für Schüler und Lehrer
  • Vorbereitung und Organisation im Schülerlabor (Informationsvermittlung, Anmeldeverfah-ren)
  • Organisation und Betreuung von Experimenten im AWI-Schülerlabor „OPENSEA“ und im Freiland bzw. auf Exkursionen (u.a. Schiffsausfahrten)
  • Anfertigung von Online-Texten, Informationsbroschüren und Präsentationen, sowie die Pflege der Schulprojekt bezogenen Webseiten


Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc., Diplom, Master of Education) in Biologie oder verwandten Naturwissenschaften (Biologiedidaktik)
  • Zulassungs- oder Masterarbeit in einem biologiedidaktischen Forschungsfeld.
  • Fundierte fachdidaktische und fachliche Kompetenzen sowie grundlegende Kenntnisse biologiedidaktischer Forschung.
  • Erfahrungen in der außerschulischen Bildungsarbeit bzw. in der Umweltbildung
  • Bereitschaft, sich laufend in neue Inhalte - auch benachbarter Disziplinen - einzuarbeiten
  • Freude an der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern sowie an praktischer und experimenteller Arbeit im Labor
  • Planerische und Organisatorische Fähigkeiten
  • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sind gewünscht (Web Auftritt, Pressetexte)
  • Gute Teamfähigkeit, Kommunikationstalent und Konfliktfähigkeit
  • Kreativität und selbstständiges Arbeiten.

Weitere inhaltliche Auskünfte zur Stelle erhalten Sie bei Dr. Antje Wichels (Antje.Wichels@awi.de).

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet mit der Option auf Entfristung. Die Vergütung ist abhängig von Ihrer Qualifikation sowie den Ihnen übertragenen Aufgaben und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD-Bund). Der Dienstort ist Helgoland.

Wir bieten ein multidisziplinäres internationales und spannendes Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeit, modernstem Forschungsequipment und einer erstklassigen Infrastruktur.
Das AWI strebt die Erhöhung der Anzahl der Mitarbeiterinnen im wissenschaftlichen Bereich an und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Tätig-keitsnachweise) unter Angabe der Kennziffer 31/G/Bio-tt bis zum 27. März 2016 auf dem Post-wege an: Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Per-sonalabteilung, Postfach 120161, 27515 Bremerhaven oder per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF-Datei kombiniert) an: personal@awi.de.


 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Post
E-Mail (Bewerbung bitte in einem PDF zusammengefasst)
Kontakt für Bewerbungen
Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Personalabteilung, Postfach 120161, 27515 Bremerhaven oder per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF-Datei kombiniert) an: personal@awi.de.
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Festanstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Schleswig-Holstein)
Arbeitsort
27498 Helgoland
Fachgebiet
Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN