Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Zwei Wiss. Mitarbeiter/innen zur Promotion im Bereich Enzymbiochemie

Am Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind zum nächsten möglichen Zeitpunkt zwei Stellen mit 65% der regelmäßigen Arbeitszeit

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines wissenschaftlichen Mitarbeiters

befristet für zunächst 12 Monate, mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 24 Monate, zu besetzen. Eine Verlängerung der Stelle auf insgesamt 3 Jahre erfolgt, wenn es keine von mindestens 2 Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrern vorgenommene Zwischenevaluation der Erfolgsaussichten des Promotionsvorhabens mit einem negativen Ergebnis gibt. Die Stellen werden nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und bieten die Möglichkeit zur Promotion.
 
Tätigkeitsbereich:
Mitarbeit in einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Forschungsvorhaben zur Charakterisierung biosynthetischer Flavin-Monooxygenasen von Pseudomonas aeruginosa .
 
Bioaktive Sekundärmetaboliten von Pseudomonas aeruginosa tragen wesentlich zur Virulenz dieses opportunistischen Pathogens bei. Das Vorhaben befasst sich mit der Struktur und Funktion von Flavin-abhängigen Monooxygenasen des Sekundärstoffwechsels und der Identifizierung von Interaktionspartnern dieser Enzyme. Die Charakterisierung der Aktivitäten und Protein-Protein-Interaktionen wird dazu beitragen zu verstehen, wie P. aeruginosa durch „Feinabstimmung“ der Produktion verschiedener Sekundärmetaboliten seine biotische Umgebung beeinflusst.  
 
Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (M.Sc. oder Diplom) der Biochemie, Biophysik, Biologie, Biowissenschaften, oder  vergleichbarer Fachrichtungen.
- Einsatzbereitschaft, experimentelles Geschick, Kreativität, Teamfähigkeit. 
- Erfahrung in Methoden der Biochemie und/oder Biophysik von Proteinen wäre wünschenswert.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
 

 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Ihre Bewerbung mit den $&$uuml;blichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer bis zum 10.10.2016 per e-Mail (in einer Datei) an:
fetzner@uni-muenster.de
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Susanne Fetzner
WWU M$&$uuml;nster, Institut f$&$uuml;r Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie
Corrensstr. 3
48149 M$&$uuml;nster
fetzner@uni-muenster.de
Tel. 0251 8339824
$&$nbsp;
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 0909

Über Universität Münster

Arbeitsgruppe "Biochemie bakterieller Stoffwechselprozesse" am Institut für Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie, Fachbereich Biologie der WWU Münster.

Mehr über die Universität Münster

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: