Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Masterarbschlussarbeit zum Thema "Modellierung von Enzymen und Adaption für die Produktion von Feinchemikalien."

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Projektbeschreibung:
Enzyme sind chirale Katalysatoren aus der Natur. Sie sind die Grundlage für die komplexen Reaktionskaskaden die in jedem lebenden Organismus ablaufen, deren Summe die Biologie versucht zu beschreiben. Daher bietet die Natur eine Vielzahl an Katalysatoren für fast alle erdenklichen  chemischen  Reaktionen.  Seitdem  die  stoffliche  Nutzung  von  biobasierten Rohstoffen  unter  dem  Begriff  Bioökonomie  weltweit  forciert  wird,  kommt  der  Katalyse  mit ganzen Zellen, Enzymen aber auch klassischen chemisch-technischen Katalysatoren neue Herausforderungen  und  Bedeutungen  hinzu.  Ziel  ist  es  die  Rohölabhängigkeit  zu  senken ohne dabei mit der Lebensmittelproduktion zu konkurrieren unter der Prämisse „Teller statt Tank“. Auch die effiziente Katalytische Synthese von Feinchemikalien fällt darunter.
 
Ziel der Thesis soll es sein Enzyme mittels Bioinformatik-Tools zu analysieren und diese in der Folge durch gelenkte Evolution für die Anwendung zu optimieren. Ein Ziel ist es daher intelligente  reduzierte  Bibliotheken  in  silico  zu  bestimmen  und  in  mutagenese  Screenings (Directed  Evolution)  für  die  chemische  Synthese  zu  optimieren.  Zudem  sollen  neue Immobilisierungsmethoden  für  Enzyme  getestet  werden,  um  die  Stabilität  und  die Widerverwertbarkeit  zu  steigern.  Ziel  ist  es  unter  anderem  so  einen  effizienten  und ökonomischen  Prozess  zur  Darstellung  von  pharmakologisch  relevante  chiralen Aminosäuren zu etablieren. Die Arbeit würde je 3 Monate an der TU Darmstadt als auch am KIT in Karlsruhe erfolgen.

Diese Arbeit richtet sich an eingeschriebene Studenten mit einem  biotechnologischem Hintergrund. Eine selbstständige Arbeitsweise sowie Deutsch- und Englischkenntnisse zum Verständnis von wissenschaftlicher Literatur  werden erwartet . Außerdem sind Kenntnisse über molekulargenetische Arbeitstechniken, sowie ein grundlegendes Verständnis der organischen Chemie erwünscht. Außerdem sind Kenntnisse der Informatik in egal welcher Programmiersprache, erwünscht. Gerne können Sie auch im Rahmen Ihrer Bachelorarbeit sich bewerben, sofern die mindestdauer der Abschlussarbeit 6 Monate entspricht.

Bitte beachten Sie, dass dies eine Leistung im Rahmen Ihres Studiums sein sollte und es keine vertragliche arbeitsrechtliche Anstellung darstellt. Eine Vergütung der Abschlussarbeit erfolgt nicht.

 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Ihre Bewerbung können Sie gerne an
jager@bio.tu.darmstadt oder entweder an oliver.buss@kit.edu senden.

Bitte erläutern Sie kurz ihre Motivation. Ein Leistungsspiegel ist ebenso erwünscht.
 
Kontakt für Bewerbungen
Ansprechpartner (E-mail):
  • oliver.buss@kit.edu
  • jager@bio.tu-darmstadt.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Diplom- & Masterarbeit
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
76131 Karlsruhe
Fachgebiet
Biotechnologie, Biologie & Life Sciences, Chemie, Informatik, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik
JETZT BEWERBEN