Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Laboringenieur/-in

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Neue Forschungsgruppe
am Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH)
hat ab Mitte März, 2015
eine Stelle für einen/eine Laboringenieur/-in

zu besetzen.

Unsere Forschungsgruppe beschäftigt sich mit zwischenartlichen und genom-weiten Vergleichen von Genen und deren Produkten, mit dem Ziel die molekularen Grundlagen phänotypischer Evolution zu verstehen. Dabei kommt ein breites Spektrum an modernen Methoden der Genom-, Molekular- und Zellbiologie zum Einsatz.

Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit:
Sie sind verantwortlich für die Etablierung neuer molekularer/genomischer Laborprotokolle und experimenteller Verfahren, wie z. B. der robotergestützten Vorbereitung von Proben für die Hochdurchsatzsequenzierung von RNA- und DNA-Proben verschiedener Säugetiergewebe. Daneben wenden Sie die etablierten experimentellen Verfahren selber an und entwickeln diese selbstständig weiter. Des weiteren sind sie verantwortlich für die Schulung anderer Mitarbeiter (Technischer Assistenten, Postdocs/Doktoranden) in diesen Technologien, sowie für unsere umfangreiche Probendatenbank. Weitere Schwerpunkte bilden die anspruchsvolle Mikroskop gestützte Isolierung von kleinsten Geweben und Zellen (z. B. von Tieren im Entwicklungsstadium), sowie die Ausführung von komplizierten molekularen/zellbiologischen Standardverfahren und Einführung neuer Mitarbeiter in diese Verfahren. Neben Ihren Beiträgen zu Forschungsprojekten anderer (sie werden in engem Austausch mit Bioinformatikern der Gruppe stehen) können Sie selbst eigene Forschungsarbeiten durchführen. Es ist daran gedacht, dass Sie zu Beginn an Schulungen in unserem derzeitigen Labor in Lausanne teilnehmen.

Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom (FH)) in den Fachgebieten Biotechnologie, Biochemie, Biologie oder verwandten Gebieten.
  • Selbständige, praktische Erfahrungen mit Robotik- / Liquid Handling-Systemen sind von Vorteil.
  • Forschungserfahrung auf dem Gebiet der Hochdurchsatzsequenzierung ist von Vorteil.
  • Tierversuchserfahrung/Isolierung und Kultivierung von Zellen ist von Vorteil.
  • Exzellente Problemlösungsfähigkeiten und technische Affinität, um die Etablierung neuer experimenteller Verfahren und deren Automatisierung selbständig durchführen zu können.
  • Exzellentes Team-, Kommunikations- und Organisationstalent.
  • Exzellente Präsentationsfähigkeiten und die Bereitschaft und Fähigkeit andere Mitarbeiter in die Nutzung komplexer technischer Geräte einzuweisen.
  • Ehrgeiz, neue experimentelle Verfahren und Technologien permanent weiterzuentwickeln.
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse.
 
Die Vergütung erfolgt nach dem TV-L. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.
Wir freuen uns auf die Bewerbung hochmotivierter und begeisterungsfähiger Kandidatinnen/Kandidaten, die Spaß an Teamarbeit haben. Die Universität Heidelberg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in den Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Senden Sie Ihre Bewerbung bitte per E-Mail.
Kontakt für Bewerbungen
Ihre Unterlagen (CV, Zeugnisse) schicken Sie bitte per E-Mail bis zum 20.02.2015 an: Prof. Henrik Kaessmann, (h.kaessmann@zmbh.uni-heidelberg.de), Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 282, 69120 Heidelberg.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
69120 Heidelberg
Fachgebiet
Biotechnologie, Biologie & Life Sciences, Informatik
JETZT BEWERBEN