Doktorand/in – Biotechnologie, Schwerpunkt Biomedizin/Zellbiologie

In der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, Universitätsklinikum Essen, ist in der Arbeitsgruppe „Experimentelle Gastroenterologie“ von Frau Prof. Dr. med. Elke Cario zum nächstmöglichen Termin eine weitere naturwissenschaftliche Doktorandenstelle für Biotechnologen oder Biologen oder ähnl., mit Interesse an biomedizinischen/zellbiologischen Fragestellungen zu besetzen.

Wir sind ein junges und unkompliziertes Team mit viel Spaß an der Grundlagenforschung und Begeisterung für die Wissenschaft. Wir setzen auf individuelle Einzelförderung mit intensiver Unterstützung der persönlichen wissenschaftlichen Entwicklung. Wir arbeiten eng zusammen und helfen uns gegenseitig im Forschungsalltag.

Wir bieten ein vielseitiges, methodisches Repertoire aus den interdisziplinären Bereichen Zellbiologie, Immunologie, Proteinbiochemie und Molekularbiologie, sehr gute wissenschaftliche Einarbeitung, optimale Betreuung, enge Einbindung ins Team, sowie interne und externe Weiterbildung. Wir kollaborieren national und international.

Von Patienten abgeleitete Organoide bieten mit Hilfe von neuen 3D-Zellkultur-Technologien die Möglichkeit, pathologische Zell- und Gewebsveränderungen in der „Petrischale“ ex-vivo nachzubilden. Wir haben in unserem Labor Organoide für menschliches Darmgewebe etabliert und möchten diese Methode nun weiterentwickeln. Wir generieren Organoide u.a. von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (und anderen gastrointestinalen Erkrankungen). Diese sollen im Rahmen der Doktorarbeit im Detail phänotypisch (u.a. Morphologie und Zellfunktion, Gen-/-Protein-Expressionsmuster, Stimulationsversuche/Ko-Kultursysteme etc.) untersucht werden. Das Thema der Doktorarbeit ist in verschiedene laufende Projekte mit hohem Publikationspotential eingebunden.

Weitere Infos unter: http://tinyurl.com/pewjor4

Themen- und methodenbezogene Publikationen: http://tinyurl.com/ojk4ds5

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion an der Fakultät für Biologie (rer. nat.) oder an der Medizinischen Fakultät (rer. medic.).

Exemplarische Dissertationen:
http://tinyurl.com/jrbxkrl
http://tinyurl.com/j5h9jow
http://tinyurl.com/j796pcf

Keine Lehrverpflichtungen.
Langfristige Perspektiven sind gegeben.

Die Vergütung erfolgt auf Stipendiumsbasis (1150 Euro pro Monat; steuer- und abgabenfrei) nach den Richtlinien der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen.

Voraussetzungen:
• praktische Erfahrungen und nachgewiesene Kenntnisse (z.B. Diplom/Masterarbeit, Schwerpunkt, Hauptfach) in der Zell- und Molekularbiologie, mit besonderem Interesse an Zellkulturtechniken
• Abgeschlossenes Studium der Medizinischen Biotechnologie, Biomedizin, Biologie, Medizinische Biologie, Humanbiologie o.ä.,
• überdurchschnittliches wissenschaftliches Interesse am Forschungsthema,
• Nachweis sehr guter Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
• Flexibilität, Leistungsbereitschaft, Neugier, Teamgeist und Einsatzfreude.

Kandidaten, die derzeit noch ihre Abschlussarbeit anfertigen, werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.
 
Kontakt für Bewerbungen
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als 1 PDF-file per email an:
elke.cario@uni-due.de

Kontakt:
Prof. Dr. E. Cario
Universitätsklinikum Essen
Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Experimentelle Gastroenterologie
Hufelandstr. 55
45147 Essen

Postalisch zugesendete Unterlagen können wegen der hohen Portokosten nicht zurückgesendet werden.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 2017-4

Über Universitätsklinikum Essen

http://www.uni-duisburg-essen.de/home/fb/zmb/mitglieder/cario/de_index.shtml 

Mehr über die Universitätsklinikum Essen

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: