Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Bachelor-/ Masterarbeit: Entwicklung einer analytischen Methode zur Quantifizierung von Rhamnolipiden

 Universität Hohenheim  Stuttgart-Hohenheim
Universität Hohenheim
Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie
Fachgebiet Bioverfahrenstechnik (150k)


Entwicklung einer analytischen Methode zur Quantifizierung von Rhamnolipiden  
(Bachelor-/ Masterarbeit)

Rhamnolipide sind Biotenside, die aus einer Rhamnose- und einer β-Hydroxydecansäureeinheit bestehen und hauptsächlich von Pseudomonaden gebildet werden. Diese biobasierten Produkte zeichnen sich beispielsweise durch eine gute biologische Abbaubarkeit sowie durch eine geringere Toxizität aus und sollen deshalb herkömmliche erdölbasierte Tenside ablösen. Eine geeignete analytische Methode zur Quantifizierung von Rhamnolipiden ist dafür unbedingt notwendig. Die Detektion soll mittels HPTLC (High Performance Thin Layer Chromatography) erfolgen, einer automatisierten Weiterentwicklung der Dünnschichtchromatographie, welche über einige Vorteile gegenüber der HPLC (High Pressure Liquid Chromatography) verfügt. Durch eine geeignete Methode sollen sowohl die einzelnen Rhamnolipidspezies als auch die Vorläufermoleküle quantifiziert werden können.
                                                                  
Anforderungen
  • Studium der Biologie, Biotechnologie, Chemie oder verwandter Fachrichtungen
  • Interesse an technischen und analytischen Fragestellungen
  • Genaue Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
Beginn
ab sofort für 3-6 Monate
(unentgeltlich)
                                                                                                                                                                                                   Bewerbung per E-Mail an f.weggenmann@uni-hohenheim.de
(Telefonnummer: 0711 45924719)

 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Bewerbung und Fragen per E-Mail an f.weggenmann@uni-hohenheim.de (Telefonnummer: 0711 45924719)
Kontakt für Bewerbungen
Fabiola Weggenmann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
 
Universität Hohenheim | Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie
Fachgebiet Bioverfahrenstechnik (150k)
 
Gebäude 03.26 | Raum 226
Fruwirthstr. 12
70599 Stuttgart
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: BVT-1603

Über Universität Hohenheim

Die Zielsetzung des Fachgebiets Bioverfahrenstechnik der Universität Hohenheim ist es, neue biotechnologische Prozesse so zu entwickeln, dass sie in technischen Verfahren industriell genutzt werden können. Die Bioverfahrenstechnik umfasst allgemein alle Prozessschritte, die zur industriellen Gewinnung eines biotechnologischen Produkts notwendig sind. Darunter fallen die vorbereitenden...

Mehr über die Universität Hohenheim

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: