Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) im Bereich Bioverfahrenstechnik

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Fachgebiet Bioverfahrenstechnik der Universität Hohenheim sucht ab sofort eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in/ mit abgeschlossenem Studium im Bereich Bioingenieurwesen, Biotechnologie, Biologie oder vergleichbare Fachrichtung zur Bearbeitung des Themas „Optimierung eines biotechnologischen Prozesses zur rekombinanten Herstellung von Biotensiden auf Basis nachwachsender Rohstoffe“. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.
 
Biotenside gehören, als mikrobiell hergestellte Tenside, zu der Gruppe biobasierter Produkte mit denen gleichzeitig ökologische und ökonomische Aspekte adressiert werden können.
Der hier verfolgte Ansatz zielt auf die rekombinante Biosynthese mit industriell genutzten Bakterienstämmen auf Basis von Xylose bzw. mit mittelfristig erheblich kostengünstigeren Hydrolysaten lignocellulosehaltiger Biomasse. Die erzielten Substratausbeuten auf Glucosebasis sind noch nicht konkurrenzfähig zu chemischen Prozessen. Die spezifischen Produktivitäten einiger getesteter rekombinanter Konstrukte zeigen jedoch bereits jetzt vergleichbare Werte zu Wildtyp-Produktions-Stämmen. Somit soll primär die Bildung von Nebenprodukten minimiert werden, um die Ausbeute zu optimieren. Das übergeordnete Ziel dieses Vorhabens ist, die Machbarkeit der biotechnologischen Produktion von Biotensiden dritter Generation auf Basis von Xylose und verschiedenartiger Zuckerfraktionen der Hydrolyse lignocellulosehaltiger Biomasse zu demonstrieren.
 
Wir bieten eine interessante wissenschaftliche Tätigkeit, eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären und hilfsbereiten Team und ein neues und exzellent ausgestattetes Labor. Fragen zum Projekt richten Sie bitte per E-Mail an Herrn Dr.-Ing. Marius Henkel.
 
Die Stelle wird nach TVL-13 / 50 % vergütet und ist auf 3 Jahre befristet. Da die Universität ihren Anteil an Wissenschaftlerinnen erhöhen möchte, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
vorzugsweise per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte, vorzugsweise per E-Mail als pdf-Dokument, bis spätestens 31. Mai 2015 an
Herrn Dr.-Ing. Marius Henkel
marius.henkel@uni-hohenheim.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
70599 Stuttgart , Universität Hohenheim
Fachgebiet
Biotechnologie, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN