Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Technische/-r Assistent/-in

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Im LOEWE-Zentrum für Synthetische Mikrobiologie (SYNMIKRO) forschen über 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Philipps-Universität Marburg und des Max-Planck-Instituts für terrestrische Mikrobiologie Marburg in 35 Arbeitsgruppen aus den Bereichen Biologie, Chemie, Pharmazie, Medizin, Physik sowie Mathematik, Informatik und Ethik. Gefördert aus hessischen Landesmitteln der LOEWE-Forschungsförderung nahm das Zentrum im Jahr 2010 seine Arbeit auf. Heute ist SYNMIKRO eines der weltweit größten Zentren synthetisch-mikrobiologischer Forschung.

In der AG Molekulare und zelluläre Biochemie von Mikroorganismen, Prof. Dr. Graumann, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.09.2016, die Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/eines
 
Technischen Assistentin / Assistenten
 

zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9 (E 9 mit verlängerten Stufenlaufzeiten und ohne Stufe 5 und 6) des Tarifvertrages des Landes Hessen. Die Befristung der Beschäftigung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Zu den Aufgaben gehören verschiedenste Labortätigkeiten, insbesondere die Untersuchung von Proteinen in Bakterien durch Fluoreszenzmikroskopie.

Vorausgesetzt werden eine Ausbildung als medizinisch/biologisch oder chemisch technische/-r Assistent/-in, mit Schwerpunkt in Biochemie und/oder Mikrobiologie. Wünschenswert sind Kenntnisse in molekularbiologischen Techniken (PCR, Klonierung), in der Reinigung von Proteinen über Säulenchromatographie und im Umgang mit Mikroorganismen. Erforderlich ist die Befähigung zur Durchführung von Lichtmikroskopie. Die Methode kann im Labor erlernt werden.

Für Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Peter Graumann unter peter.graumann@synmikro.uni-marburg.de zur Verfügung.

Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bewerbungsunterlagen sind elektronisch als eine PDF-Datei bis zum 12.06.2015 unter Angabe der Kennziffer ZE-0042-synmikro-ta-2015 an jobs@synmikro.uni-marburg.de zu senden.
Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungsunterlagen sind elektronisch als eine PDF-Datei bis zum 12.06.2015 unter Angabe der Kennziffer ZE-0042-synmikro-ta-2015 an jobs@synmikro.uni-marburg.de zu senden.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Hessen)
Arbeitsort
35032 Marburg
Fachgebiet
Chemie
JETZT BEWERBEN