Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorandenstelle Medizinische Chemie/Epigenetik E13/2

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

In dem Projekt geht es um die Synthese neuer Wirkstoffe für Histon-modifizierende Enzyme (Histon-Desacetylasen, Sirtuine, Histon-Demethylasen), die neue potentielle Arzneistofftargets in der Tumortherapie darstellen. Ziel des Projektes ist Optimierung von Leitstrukturen unter Zuhilfenahme verschiedenster Methoden des Wirkstoffdesigns und der Medizinischen Chemie. Die Verwendung von Mikrowellen-Synthese Routen soll angewandt und optimiert werden. Potentielle Wirkstoffkandidaten werden in Kooperation auf ihre biologische Wirkung getestet.


Anforderungen:
Abgeschlossenes Studium der Pharmazie, Chemie, Biochemie, hohe Motivation für das Fach Medizinische Chemie. Erfahrungen auf dem Gebiet der Synthesechemie, oder Medizinischen Chemie wären von Vorteil. 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
per email: wolfgang.sippl@pharmazie.uni-halle
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Wolfgang Sippl 
Institut für Pharmazie
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg
Wolfgang-Langenbeck-Str. 4

http://pc.pharmazie.uni-halle.de/medchem/

e-mail: wolfgang.sippl@pharmazie.uni-halle

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen-Anhalt)
Arbeitsort
06120 Halle (Saale
Fachgebiet
Chemie, Biologie & Life Sciences, Pharma
JETZT BEWERBEN