Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorand/in in Analytischer Chemie 2014/2499

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Helmholtz Zentrum München ist Mitglied einer der europaweit führenden Forschungsorganisationen - der Helmholtz Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e. V. Ziel unserer Forschung ist es, Gesundheitsrisiken für Mensch und Umwelt frühzeitig zu erkennen, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu entschlüsseln und Konzepte zur Prävention und Therapie von Erkrankungen zu entwickeln.

Die Notwendigkeit (i) hoher Empfindlichkeit und (ii) vollständiger Peaktrennung sind große Herausforderungen in Substanz spezifischer Isotopenanalytik von organischen Chemikalien. Komprehensive Gaschromatographie (GCxGC) bietet eine viel versprechende Lösung, es fehlen jedoch zur Zeit genügend dünne Verbrennungreaktoren für hinreichend schnelle Isotopenanalytik. Um GCxGC für Isotopenmassenspektrometrie (IRMS) vorzuspuren, hat dieses Projekt zum Ziel (i) geeignete Miniatureaktoren zu entwickeln und (ii) alle Hardware und Software Teile eines existierenden GC-IRMS Systems auf GCxGC-IRMS umzustellen.Das Institut für Grundwasserökologie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Doktorand/in in Analytischer Chemie 2014/2499

Ihre Aufgaben
  • Entwicklung von Minatur-Verbrennungsreaktoren unter Verwendung von Synthesemethoden aus der anorganischen und organischen Chemie
  • Modifikation von allen Hardware und Software Komponenten eines existierenden GC-IRMS Systems (Combustion interface gekoppelt an ein MAT 253), um GCxGC-IRMS zu ermöglichen
  • Test and optimize the method for environmental samples
  • enge Zusammenarbeit mit externen Partnern (national und international)
Ihre Qualifikation
  • Master / Diplom in Analytischer Chemie, Geowissenschaften (Spezialisierung: Instrumentierung von Isotopenanalytik), Maschinenbau (Spezialisierung: Chemische Analytik, Gasflusssteuerung) oder ähnlichem
  • handwerkliche Geschicklichkeit, idealerweise Ausbildung, in der Modifikation von technisch-analytischen Instrumenten
  • Vorkenntnisse, idealerweise Ausbildung, in Elektrotechnik und Messtechnik
  • Vorkenntnisse und Interesse an analytischer Chemie, Isotopenanalytik, Massenspektrometrie und Umweltanalytik
  • starkes Interesse in Umweltfragestellungen
  • Interesse, in einem interdisziplinären Umfeld zu arbeiten, an Interaktionen mit Mikrobiologen, Hydrogeologen, etc.
  • Motivation für das Projekt, Freude, mit anderen zu arbeiten und sich ins Team zu integrieren, Interesse an den Arbeiten anderer
  • fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Unser Angebot
  • Tätigkeit in einem gut ausgestatteten, innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
  • umfangreiches Fortbildungsangebot
  • zunächst für drei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis und eine Vergütung nach TV EntgO Bund (EG 13 50 %)
Das Helmholtz Zentrum München als Träger des Bayerischen Frauenförderpreises sowie des Total E-Quality Zertifikates strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Interessentinnen auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungen sollten nur elektronisch gesendet werden und Folgendes enthalten:
  • Curriculum Vitae
  • Anschreiben zur Motivation (max. 1 Seite)
  • Kopien relevanter Zeugnisse (Prüfungen inkl. Noten, Zusammenfassung der Masterarbeit, Publikationen)
  • Kontaktinformationen von zwei Referenzen
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung elektronisch an:

PD Dr. Martin Elsner
E-Mail: martin.elsner@helmholtz-muenchen.de

Helmholtz Zentrum München
Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Institut für Grundwasserökologie
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherber

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
85764 Oberschleißheim/Neuherberg
Fachgebiet
Chemie, Geowissenschaften, Maschinenbau
JETZT BEWERBEN