Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Chemiker, Physiker, Meteorologe, Ozeanograph als Doktorand im Bereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik (w/m)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts und gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Das GEOMAR verfügt zurzeit über ein jährliches Budget von ca. 72 Mio. Euro und hat ca. 950 Beschäftigte.

Die Forschungseinheit „Maritime Meteorologie“ des Bereiches „Ozeanzirkulation und Klimadynamik“ bietet zum Juni 2016 eine

Doktorandenstelle

in der neu gegründeten Arbeitsgruppe „Ozean-Atmosphäre Chemie-Klima Wechselwirkungen“ an.

Die Doktorandenstelle ist Teil der Emmy Noether Gruppe “AVeSH – Eine neue Bedrohung der Ozonschicht durch anthropogene kurzlebige Halogenverbindungen (VSLH)”. Dieses DFG Projekt untersucht momentane und zukünftige Emissionen ozeanscher VSLH und ihren Einfluss auf atmosphärische Zusammensetzung und Chemie mit besonderem Fokus auf einer Verlängerung der stratosphärischen Ozonzerstörung.

Aufgaben:
Das Ziel der Doktorarbeit ist es die VSLH Emissionen von tropischen Makroalgenfarmen zu quantifizieren. Die wissenschaftlichen Aufgaben des Doktoranden werden darin bestehen in Zusammenarbeit mit der Forschungseinheit „Chemische Ozeanographie“ den gegenwärtigen und zukünftig geplanten Anbau von Makroalgen zu bestimmen. Ein Atlas der ozeanischen VSLH Produktionen durch Makroalgenfarmen wird basierend auf im Labor bestimmten Emissionsraten erstellt. In Zusammenarbeit mit der Forschungseinheit „Theorie und Modellierung“ werden Simulationen von VSLH Transport und Abbau in küsten- und offenen Gewässern mit einem globalen Ozeanmodell durchgeführt und abschließend ein interaktives Ozean-Atmosphären-Fluss Modul entwickelt.    
 
Anforderungsprofil:
  • Universitätsabschluss (Diplom oder Master) in Chemie, Ozeanographie, Meteorologie, Physik oder einer verwandten Wissenschaft
  • Kenntnisse der Chemie und Dynamik des Ozeans und der Atmosphäre
  • Vorzugsweise Erfahrungen in den Bereichen von Austausch zwischen Atmosphäre und Ozean, ozeanische Modellierung, biogeochemische Kreisläufe, Gaschromatographie/ Massenspektrometrie Messtechniken
  • Sehr gute Programmierkenntnisse (Fortran, Matlab, IDL, Unix/Linux)
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem stark interdisziplinär ausgerichteten Team
  • Sehr gute Englischkenntnisse

Die Stelle ist befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 (TVöD-Bund). Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht 75%. Die Stelle ist nicht teilbar, flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich.

Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Publikationsliste) unter Angabe von zwei möglichen Gutachtern bis zum 30.04.2016 unter dem Kennwort „Doktorand/AVeSH“ per E-Mail in einem pdf-Dokument an bewerbung@geomar.de.
Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort in der  Betreffzeile. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ansprechpartner Dr. Susann Tegtmeier (stegtmeier@geomar.de). Bei Fragen zum Auswahlverfahren nutzen Sie bitte die angegebene Mailadresse (bewerbung@geomar.de) unter Angabe des Kennwortes.

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, CV, Publikationsliste) unter Angabe von zwei möglichen Gutachtern bis zum 30.04.2016 unter dem Kennwort „Doktorand/AVeSH“ per E-Mail in einem pdf-Dokument an bewerbung@geomar.de.
Bitte vermerken Sie unbedingt das Kennwort in der Betreffzeile. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.
Kontakt für Bewerbungen
Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ansprechpartner Dr. Susann Tegtmeier (stegtmeier@geomar.de). Bei Fragen zum Auswahlverfahren nutzen Sie bitte die angegebene Mailadresse (bewerbung@geomar.de) unter Angabe des Kennwortes.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Schleswig-Holstein)
Arbeitsort
24148 Kiel
Fachgebiet
Chemie, Biologie & Life Sciences, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Geowissenschaften, Mathematik, Physik
JETZT BEWERBEN