Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Doktorandenstellen Synthese und Selbstassemblierung von funktionellen Nanostrukturen

An der Technischen Universität Dortmund sind in der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen (50%) einer/eines wissenschaftlich Beschäftigten für die Dauer der Promotion zu besetzen. Entgeltzahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L bzw. ggfls. nach dem Übergangsrecht (TVÜ-L). Anforderungen: Überdurchschnittlich abgeschlossenes wissensch. Hochschulstudium vzw. mit Ausrichtung organische oder anorganische Synthese; Erfahrungen in mehrstufiger Synthese, Säulenchromatographie und Produktcharakterisierung über 2D NMR Spektroskopie; Kenntnisse in einem oder mehreren der anderen genannten Bereiche sind von Vorteil (siehe Aufgabenbereich); Team- und Kommunikationsfähigkeit; gute Englischkenntnisse. Aufgaben: Die angebotenen Promotionsprojekte liegen auf dem Gebiet der Synthese und Selbstassemblierung von funktionellen Nanostrukturen und umfassen folgende Aspekte: Mehrstufige organische Synthese von z.B. redox- oder photo-aktiven Funktionsbausteinen; Automatisierte Festphasensynthese von DNA und DNA-artigen Verbindungen; Koordinationschemie und Untersuchungen katalytischer Aktivität; umfassende instrumentelle Charakterisierung (u.a. HPLC, GPC, GCMS, ESI-MS, NMR, UV-Vis, Fluoreszenz- und CD-Spektroskopie, Elektrochemie); Quantenchemische und moleküldynamische Modellierung; Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 SWS. Weitere Informationen enthält die vollständige Anzeige hier. Bewerbungen (Lebenslauf, Kopien von Zeugnisunterlagen, Referenzen und Motivationsschreiben) senden Sie bitte bis zum 13.05.2016 unter Angabe der Referenznummer w28-16 per E-Mail in einer pdf-Datei an Prof. Dr. Guido Clever, Fakultät für Chemie und Chemische Biologie, LS Anorganische Chemie, Ansprechpartnerin Dr. Gabriele Trötscher-Kaus: gabriele.troetscher-kaus@tu-dortmund.de.

Gewünschter Bewerbungszugang:
ein PDF Dokument per email
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Guido Clever, Fakultät für Chemie und Chemische Biologie, LS Anorganische Chemie
Ansprechpartnerin Dr. Gabriele Trötscher-Kaus: gabriele.troetscher-kaus@tu-dortmund.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: w28-16

Über Technische Universität Dortmund

www.ccb.tu-dortmund.de/clever

Mehr über die Technische Universität Dortmund

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: