Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Modellierung energietechnischer Komponenten für Gebäude in MATLAB

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Innovativ. Weltoffen. Verantwortlich.
Das Institut für neue Energie-Systeme (InES) ist eines von drei Instituten für Angewandte Forschung der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI). Es bündelt die Forschungsaktivitäten in den Bereichen Solarenergietechnik, Energiesystemtechnik und Bioenergietechnik innerhalb der THI. Hervorragende Bachelor- und Masterstudierende haben am InES beste Entwicklungsmöglichkeiten.

Forschungsprojekt/Hintergrund:
Der Umbau der Energieversorgung in Deutschland hin zu einem in großen Teilen auf erneuerbaren Energien basierenden System erfordert Weiterentwicklungen vorhandener Technologien in verschiedenen Bereichen. Die Nutzung von Wärme und Strom aus erneuerbaren Quellen im Wohnsektor stellt hierbei, aufgrund des hohen Primärenergieverbrauchs des Sektors, einen zentralen Aspekt dar. Eine Technologie, die hierzu vermehrt in den Fokus von Forschung und Entwicklung rückt ist das Smart Home. Für die Entwicklung solcher Systeme bedarf es einer Vielzahl an simulationsbasierten Untersuchungen, wobei durch die Variabilität der Parameter hohe Anforderungen an die Simulationsgeschwindigkeit gestellt sind.

Ziel der Arbeit:
Ziel der Arbeit ist es, energietechnische Komponenten in der Simulationsumgebung MATLAB nachzubilden. Der Fokus liegt dabei auf einer zeilenbasierten Programmierung im MATLAB Code. Durch die Vorgabe einer schnellen Laufzeit sollen die Komponenten mit einem möglichst geringen aber ausreichend validen Detaillierungsgrad modelliert werden. Es soll ferner gegeben sein, dass die verschiedenen Komponenten miteinander verknüpft werden können. Daraus resultiert die Möglichkeit, mittels dieser Komponenten komplexe Energieversorgungssysteme von Gebäuden zu konzeptionieren und zu analysieren.

Aufgaben:
  • Identifikation relevanter energietechnischer Komponenten und Recherche zu bereits bestehenden Modellen
  • Mathematische Beschreibung der Komponenten und Umsetzung in MATLAB
  • Optimierung der modellierten Komponenten hinsichtlich kurzer Rechenzeiten
  • Validierung der umgesetzten Komponenten
  • Erstellen einer umfassenden Dokumentation
  • Zielgruppe:
    Studierende der Fachrichtungen:
    • Technik Erneuerbare Energien
    • Maschinenbau, Verfahrenstechnik
    • Elektro-und Informationstechnik
    • Vergleichbare Studienrichtungen
    Zeitraum: Ab sofort

    Kontaktdaten


    Art des Bewerbungszugangs
    Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail an:

    Abschlussarbeiten_InES@thi.de
    Kontakt für Bewerbungen
    Dr. Michael Klärner

    Details der Stellenanzeige


    Arbeitszeit
    Vollzeit
    Vertragslaufzeit
    Befristete Anstellung
    Stellentyp
    Diplom- & Masterarbeit
    Berufserfahrung
    Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
    Region
    Deutschland (Bayern)
    Arbeitsort
    85049 Ingolstadt
    Fachgebiet
    Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau
    JETZT BEWERBEN