Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktorand/in (m/w) EG 13 TV-L, Beschäftigungsumfang 50 % (19,75 Std. / Woche)

Mannheim, 08.06.2016

Mannheim University of Applied Sciences

Wir sind eine der großen und forschungsstarken Hochschulen des Landes Baden-Württem-berg und beschäftigen zzt. über 180 Professoren, 400 Mitarbeiter und ca. 700 Lehrbeauftrag-te und Studentische Hilfskräfte.

Die Hochschule Mannheim sucht zum 1. Juli 2016 eine/n
Doktorand/in (m/w) EG 13 TV-L, Beschäftigungsumfang 50 % (19,75 Std. / Woche)

Kennziffer 6068P

Aufgabenschwerpunkte:
Im Rahmen eines seitens der International Water Aid Organisation e. V. [www.iwao.de] ge-förderten Projektes soll am Institut für Biologische Verfahrenstechnik ein mobiler Notfall-Wasserkoffer zur Versorgung kleinerer Wohngemeinschaften (ca. 20 Personen) nach Kata-strophenfällen mit hygienisch unbedenklichem Wasser aus Flusswasser entwickelt werden.

Hierzu gehören unter anderem:
- Entwicklung einer Wasseraufbereitungs-Einheit zur Erzeugung hygienisch einwand-freiem Wassers
- Entwicklung von Verfahren zur Trübstoffentfernung ohne Fremdenergie
- Entwicklung von Hygienisierungsverfahren auf Basis gesteigerter RedOx-Potentialbildung
- Entwicklung von antimikrobiellen Filteroberflächen
- Planen, Durchführen und Bewerten von Experimenten im Rahmen des Projektes
- Konfektionierung
- Mitwirkung bei der Betreuung von Studien- und Bachelorarbeiten
Anforderungsprofil:
- Erfolgreicher Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums, vorzugsweise im Bereich Verfahrenstechnik/ Bioverfahrenstechnik, Biotechnologie, Chemische Technik, Wasserbau/-chemie, Apparatebau oder verwandter Studiengänge
- Fähigkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Sachverhalten
- Verantwortungsbewusstsein, gute organisatorische Fähigkeiten, Kommunikationsfä-higkeit

Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 31. März 2019 befristet.

Um den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Für fachliche Fragen stehen Ihnen Prof. Dr. Peter M. Kunz (p.kunz@hs-mannheim.de) oder Frau Dr. Sommer (Tel.: 0621/292-6471, Email: i.sommer@hs-mannheim.de), für Personalfragen Herr Krause (GB Personal, Tel. 0621/292-6107) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns nur Kopien (keine Bewerbungsmappen), da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterla-gen vernichtet. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. Juni 2016 unter Angabe der entsprechenden Kennzahl 6068P an den Geschäftsbereich Personal der Hochschule Mann-heim, Paul-Wittsack-Str.10, 68163 Mannheim.
E-Mail-Bewerbungen können an p.kunz@hs-mannheim.de gerichtet werden, müssen aber per Post an GB Personal nachgereicht werden (bitte beachten Sie, dass Sie nur Kopien schicken, die Unterlagen werden nicht zurück geschickt).

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie uns nur Kopien (keine Bewerbungsmappen), da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.
Kontakt für Bewerbungen
Geschäftsbereich Personal der Hochschule Mannheim, Paul-Wittsack-Str.10, 68163 Mannheim
E-Mail-Bewerbungen können an p.kunz@hs-mannheim.de gerichtet werden, müssen aber per Post an GB Personal nachgereicht werden

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
68063 Mannheim
Fachgebiet
Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Biologie & Life Sciences, Biotechnologie, Chemie
JETZT BEWERBEN