Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Institut für Allgemeine Elektrotechnik, ist zum 01.10.2015 befristet für die Dauer von 24 Monaten die folgende Stelle im DFGGraduiertenkolleg 1505/2 „Analyse und Simulation elektrischer Wechselwirkungen zwischen Implantaten und Biosystemen" zu besetzen.

PostDoc (wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in)
(EG 13 TV-L, Vollzeitbeschäftigung, befristet (1.10.15-30.09.17)
(Die Entscheidung für eine Verlängerungsoption ist abhängig von der positiven Evaluierung des Folgeantrages und wird Anfang 2017 fallen.)

Das koordinierte Forschungsprogramm des GRK 1505 ist eine gemeinschaftliche Aktivität der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, der Medizinischen Fakultät und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Im Fokus stehen Experiment, Analyse und Simulation zur Charakterisierung elektrischer Felder an der Oberflächen von Implantaten. Die präzise modellhafte Beschreibung der Prozesse an der Grenzfläche zwischen Implantat und dem umgebenden Gewebe, sowohl aus biologisch-medizinischer als auch aus physikalischelektrotechnischer und biophysikalisch-elektrochemischer Sicht, stellt die zentrale Forschungsidee dar.

Weitere Informationen finden sich auf unseren Webseiten:
http://www.welisa.uni-rostock.de/

Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber soll sich in einem der Fokus-Bereiche des Graduiertenkollegs mit einem eigenen Forschungsprojekt einbringen.
Zwei Beispiele für mögliche Themen sind:
  • Uncertainty Quantification in bioelektromagnetischen Feldsimulationen zur Tiefen Hirnstimulation
  • Modellentwicklung zur Multiskalensimulation bioaktiver Implantate aus Kalziumtitanoxidkompositen

Aufgabengebiet:
  • Sie führen ein eigenes Forschungsprojekt durch, das sich in der Perspektive auf einen der Schwerpunkte des GRK ausrichtet, inhaltlich jedoch von Ihnen frei gewählt ist. Es soll möglichst mit mindestens einem der laufenden Promotionsprojekte verknüpft sein oder auf abgeschlossenen Teilprojekten aufbauen. Sie werden dabei von Mentoren aus dem Kreis der Teilprojektleiterinnen und Teilprojektleiter unterstützt.
  • Sie arbeiten in einer interdisziplinär zusammengesetzten Nachwuchsforschergruppe mit Promovierenden zusammen und koordinieren die Arbeit dieser Gruppe (wiederum von Mentoren unterstützt).
  • Sie entwickeln gemeinsam mit den Promovierenden, den Teilprojektleiterinnen und Teilprojektleitern und den weiteren Mitgliedern des Graduiertenkollegs neue Forschungsperspektiven.
  • Sie sind involviert bei der Einwerbung von Drittmitteln.
  • Ihre Forschungsarbeit wird publiziert durch die Erstellung von Vorträgen und Veröffentlichungen.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • ausgezeichnete abgeschlossene Promotion in Theoretischer Elektrotechnik, Computational Engineering, Biomedizinischer Technik, Angewandter Mathematik/Wissenschaftlichem Rechnen, Physik oder Zellbiologie
  • sehr gute methodische Kenntnisse und hinreichend umfangreiche Erfahrung in den für das geplante Forschungsprojekt relevanten Fachgebieten
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache, verbal sowie schriftlich
  • Erfahrung in interdisziplinärer Zusammenarbeit

Wir bieten:
  • eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer
  • Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Vergütung Entgeltgruppe 13 TV-L/13 Ü bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bewerbungsende: 4. September 2015 unter Angabe der o. g. Ausschreibungsnummer (mit Angabe der E-Mail-Adresse und Telefonnummer) an uns senden. Im Fall der schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag einzureichen, andernfalls werden Ihre Unterlagen nicht zurückgesandt. Bewerbungen per E-Mail bitte nur im PDF-Format

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen: Anschreiben/Motivationsschreiben, Curriculum vitae, Exposé des Forschungsvorhabens (max. 7.500 Zeichen inkl. Leerzeichen) plus Bibliographie, Liste der eigenen Veröffentlichungen.
Kontakt für Bewerbungen
GRK 1505/2 welisa Frau Prof. Dr. Ursula van Rienen Tel. 0381/498-7070
Personalservice Frau Anja Kunert Tel. 0381/498-1296

 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Postdoc
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Mecklenburg-Vorpommern)
Arbeitsort
18057 Rostock
Fachgebiet
Elektrotechnik, Informatik, Mathematik, Physik
JETZT BEWERBEN