Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Ingenieur als Referent im Bereich Sicherheitstechnik (m/w)

Die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) besteht seit Anfang 1994 und hat die Aufgabe, die Normungsarbeit zu beobachten und die Belange des Arbeitsschutzes gegenüber der Normung zur Geltung zu bringen.

In der Geschäftsstelle der KAN beim Verein zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.V. wird zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zu besetzen für einen

 
Ingenieur als Referent im Bereich Sicherheitstechnik (m/w)

 
 
Ihre Aufgaben
  • Einbringen von Arbeitsschutzpositionen in nationale, europäische und internationale Normungsprojekte
    • Prüfen von Normungsprojekten
    • Abstimmen nationaler Arbeitsschutzpositionen mit Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und Branchen
    • Formulieren und Vertreten von Stellungnahmen
  • Bewertung von arbeitsschutzrelevanten Themen an der Schnittstelle von Normung und Gesetzgebung
    • Austausch mit interdisziplinären Fachexperten zu wirtschaftlich und gesellschaftlich relevanten Themen
    • zielgruppenorientierte Information über Normungsvorhaben, -abläufe und -ergebnisse
    • Auf-/Ausbau und Pflege des Kontakt-Netzwerks im Arbeitsgebiet
  • Projektbetreuung
    • Koordination und Durchführung von interdisziplinären Projekten
    • Vorbereiten und Moderieren von Sitzungen
    • Planung, Durchführung und Auswertung von Studien
  • Europäische Koordinierung
    • Mitwirkung im europäischen Arbeitsschutznetzwerk EUROSHNET
  • Veröffentlichungen
    • Erstellung, Präsentation und Diskussion von Positionspapieren, Vorträgen, Seminaren und Fachartikeln
    • konzeptionelle und fachlich-inhaltliche Mitarbeit bei der Entwicklung, Gestaltung und Pflege der KAN-Online-Angebote
  • weitere Aufgaben nach Weisung

Ihr Profil
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Ingenieurwissenschaften - idealerweise Berufserfahrung im Arbeitsschutz und/oder in der Normung
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Projektarbeit
  • Kenntnisse neuer Technologien im Rahmen von Industrie 4.0 wünschenswert
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse; französische Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

 Was erwartet Sie
  • eine unbefristete Anstellung
  • Bezahlung je nach Qualifikation (TVöD 13/14)
  • flexible Arbeitszeiten

Einstellungstermin: so schnell wie möglich
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigte Bewerbung per Post unter Nennung der Kennziffer 8015.
Kontakt für Bewerbungen
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Stabsbereich Personal
Kennziffer 8015
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel. 02241-2311202-1243
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Kennziffer - 8015 -

Über Verein zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.V.

Aufgaben der KANDie Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) besteht seit Anfang 1994 und hat die Aufgabe, die Normungsarbeit zu beobachten und die Belange des Arbeitsschutzes gegenüber der Normung zur Geltung zu bringen. In der KAN (Zusammensetzung) sind die Sozialpartner, der Staat, die gesetzliche Unfallversicherung und das DIN vertreten. Die KAN „bündelt" die...

Mehr über die Verein zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.V.

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: