Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Ingenieur oder Naturwissenschaftler als Referent im Bereich Sicherheitstechnik (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.


Die Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) verfolgt das Ziel, den Arbeitsschutz bestmöglich in der deutschen, europäischen und internationalen Normung zu verankern. Sie wird vom Verein zur Förderung der Arbeitssicherheit in Europa e.V. (VFA) mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) getragen. Mitglieder des VFA sind die Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand.
Für die Geschäftsstelle der Kommission Arbeitsschutz und Normung (KAN) in Sankt Augustin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Ingenieur oder Naturwissenschaftler als Referent im Bereich Sicherheitstechnik (m/w)

Sie haben Interesse, sich für die Anliegen des Arbeitsschutzes in der Normung einzusetzen, die Ihre Fachkenntnisse sowie Ihr Verhandlungs- und Moderationsgeschick herausfordern. Dazu formulieren Sie gemeinsam mit nationalen und europäischen Sicherheitsexperten Lösungsansätze, die Sie erfolgreich in nationale, europäische und internationale Normungsprojekte einbringen.
 
Sind zur Vorbereitung einer Arbeitsschutzposition weitergehende Studien notwendig, entwickeln und begleiten Sie Projekte vom Entwurf der Projektskizze über die Moderation von Arbeitsgruppen bis zur Veröffentlichung und Umsetzung der Ergebnisse. Der Aus- und Aufbau europäischer Kontakte und die Mitwirkung im Arbeitsschutznetzwerk EUROSHNET (www.euroshnet.eu) ist Teil ihrer Aufgaben. Vortragstätigkeiten sowie Veröffentlichungen in Fachzeitschriften runden Ihr Aufgabenfeld ab.
 
Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) in Ingenieurwissenschaften oder Naturwissenschaften, idealerweise Berufserfahrung im Arbeitsschutz und/oder in der Normung sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse. Kenntnisse im Rahmen von Industrie 4.0 sind wünschenswert.
  
Eine ausführliche Beschreibung des Aufgabengebiets der KAN finden Sie unter  www.kan.de .
 
Je nach Qualifikation erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13/14 BG-AT (entsprechend TVöD). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis 06.05.2016 unter Angabe der Kennziffer mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen an:
 
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Stabsbereich Personal
Kennziffer: 8015-A
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel. 02241-2311202
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Schriftliche Bewerbungen erbitten wir bis 06.05.2016 unter Angabe der Kennziffer mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen.
 
Kontakt für Bewerbungen
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
Stabsbereich Personal
Kennziffer: 8015-A
Alte Heerstraße 111
53757 Sankt Augustin
Tel. 02241-2311202
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Festanstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
53757 Sankt Augustin
Fachgebiet
Elektrotechnik, Agrarwissenschaften, Fahrzeugtechnik & Automotive, Biologie & Life Sciences, Biotechnologie, Wirtschaftsinformatik, Chemie, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen, Geowissenschaften, Informatik, Pharma, Wirtschaftsingenieurwesen, Physik, Materialwissenschaft & Werkstofftechnik, Maschinenbau, Mechatronik, Medizintechnik, Pharmatechnik
JETZT BEWERBEN