Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

wiss. Mitarbeiter/in (Funktionsintegration für die Mikro-/ Nanoelektronik)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik ist, vorbehaltlich der Mittelbewilligung, an der Juniorprofessur für Nanomaterials for Electronics Packaging zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
für den Forschungsbereich Nanoporöse Interconnects für die 3D-Systemintegration, zunächst befristet bis zum Projektende am 31.12.2017 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) im Rahmen des SAB-Projekts „Funktionsintegration für die Mikro-/
Nanoelektronik“ Teilthema Aufbau- und Verbindungstechnik für More-than-Moore Bauelemente zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion).
Im Rahmen der Projektbearbeitung ist eine Kooperation mit Fraunhofer IZM-ASSID geplant.
Forschungsschwerpunkt ist die Entwicklung neuartiger Verbindungen mit nanoporöser Mikrostruktur für die 3D-Systemintegration. Die Forschung umfasst die Herstellung, Untersuchungen zur Bildung der Nanoporen und zu den mechanischen Eigenschaften dieser Interconnects sowie die Untersuchung verschiedener Einflüsse (z.B. Feuchte, Wärme) auf die Mikrostruktur dieser Interconnects.
Aufgaben: wiss. Bearbeitung des Projekts; Konzepterstellung, Design des inneren Aufbaus der Interconnects (Schichten), Herstellung u. Charakterisierung der Nanoporen (Mikrostruktur, mechanische Eigenschaften); Zuverlässigkeitsuntersuchungen; Teilnahme an Projekttreffen und Konferenzen; Mitarbeit im Projektmanagement, wiss. Publikationen; Betreuung von Studien- und Diplomarbeiten zum Thema.
Voraussetzungen: guter bis sehr guter wiss. HSA auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Werkstoffwissenschaft, Physik o. verwandten Gebieten; Bereitschaft und Fähigkeit zu selbständiger und konzeptioneller Arbeit im Team; Begeisterung für Wissenschaft und Freude an praxisorientierter Arbeit; gute Kenntnisse auf den Gebieten der Aufbau- und Verbindungstechnik und der Halbleitertechnologie (BEOL und Back-End) sowie im Gebiet der Nanomaterialien; Verständnis der Phasendiagramme für Metallsysteme; inter- und multidisziplinäres Denken; ausgezeichnete kommunikative und soziale Fähigkeiten; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Erfahrungen in metallografischer Probenpräparation und in analytischen Methoden für die Mikrostrukturcharakterisierung (Lichtmikroskopie, REM, EDX, EBSD, TEM) sind erwünscht.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre Bewerbung mit üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kontaktdaten, Kopien von Zeugnissen/Urkunden, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 04.04.2016 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei mit dem Vermerk: „Bewerbung_Ihr_Name“ an iuliana.panchenko@tu-dresden.de (Achtung: zzt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente) oder an TU Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik, Frau Jun.-Prof. Dr.-Ing. Iuliana Panchenko, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
E-Mail oder Post
Kontakt für Bewerbungen
iuliana.panchenko@tu-dresden.de oder an TU Dresden, Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Aufbau- und Verbindungstechnik der Elektronik, Frau Jun.-Prof. Dr.-Ing. Iuliana Panchenko, 01062 Dresden.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01069 Dresden
Fachgebiet
Elektrotechnik, Materialwissenschaft & Werkstofftechnik, Physik
JETZT BEWERBEN