Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

wiss. Mitarbeiter/in (Forschungsprojektes fast-haptic)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Dresden, Fakultät Informatik,  Institut für Software- und Multimediatechnik ist an der Professur für Computergraphik und Visualisierung (Prof. Gumhold) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
bis 31.03.2019 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion).
Aufgaben: Innerhalb des interdisziplinären Forschungsprojektes fast-haptic wird ein neuartiges Display entwickelt, das ein 3D Display und ein taktiles Display kombiniert. Damit sollen virtuelle Objekte gleichzeitig stereoskopisch gesehen und mit den Fingern befühlt werden können. Aufgabe der Professur für Computergraphik und Visualisierung ist die Entwicklung eines Tracking-Ansatzes für Hände und Finger. Dazu sollen unterschiedliche Sensoren so kombiniert werden, dass in der Nähe des taktilen Displays eine besonders hohe Positionsgenauigkeit erzielt wird. Im Rahmen Ihrer Aufgabe planen, realisieren und kalibrieren Sie den Sensoraufbau und implementieren ein Tracking Verfahren, das die Sensordaten geeignet fusioniert.
Voraussetzungen: überdurchschnittlicher (sehr guter) wiss. HSA der Fachrichtungen Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik oder verwandter Studiengänge; Fähigkeit zu  selbständigem, zielorientiertem Arbeiten im Team; hohes Engagement; sichere Beherrschung der englischen Sprache für die Erstellung hochwertiger Publikationen und Teilnahme an internationalen Konferenzen sowie Interesse an praxisorientierter, interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern. Erfahrungen in der Verwendung und Kalibrierung von Sensoren sowie bei der Implementierung mit C++ und von GPUs sind vorteilhaft.
Wir bieten: eine abwechslungsreiche, hochaktuelle und anspruchsvolle Forschungstätigkeit mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten in einem jungen, interdisziplinärem Team, Besuche von Konferenzen für den wiss. Austausch, ausgezeichnete Kontakte zu Partnern aus Forschung und Industrie und eine selbständige Organisation der Forschungsarbeiten.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Lebenslauf, kurze Zusammenfassung der Abschlussarbeit und Statement der Forschungsinteressen) senden Sie bitte bis zum 02.05.2016 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Informatik, Institut für Software- und Multimediatechnik, Professur für Computergraphik und Visualisierung, Herrn Prof. Dr. Stefan Gumhold, 01062 Dresden bzw. in elektronisch signierter und verschlüsselter Form an stefan.gumhold@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte mit einer einzigen E-Mail ein. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Post oder E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Fakultät Informatik, Institut für Software- und Multimediatechnik, Professur für Computergraphik und Visualisierung, Herrn Prof. Dr. Stefan Gumhold, 01062 Dresden bzw. stefan.gumhold@tu-dresden.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01069 Dresden
Fachgebiet
Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik
JETZT BEWERBEN