Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand w/m

Für das DFG Projekt "Präzise Simulation von Festkörperverstärkern" wird eine Promotionsstelle E13 ausgeschrieben. Festkörperlaser werden zur Zeit von verschiedenen Firmen in Deutschland und auch weltweit weiterentwickelt und verbessert. In dem Forschungsprojekt sollen geeignete Algorithmen zur genauen Simulation solcher Laserverstärker entwickelt und verglichen werden.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:
  • Modellierung und Simulation von Festkörperverstärkern
  • Kooperation mit anderen Forschungsgruppen
  • eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf Tagungen und in Fachzeitschriften
Notwendige Qualifikation:
  • überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in der Physik, Mathematik, Informatik oder Ingenieurwissenschaften
  • Hohes Maß an Engagement, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
Wünschenswerte Qualifikation:
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich der Laserphysik
  • Erfahrung im Bereich der Softwareentwicklung in C++

Gewünschter Bewerbungszugang:
Die Bewerbung ist per Email an Herrn Prof. Dr. Christoph Pflaum zu richten.
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Christoph Pflaum
Universität Erlangen-Nürnberg
Tel.: 09131 85 28692

oder

Rainer Hartmann, M. Sc.
Tel.: 09131 85 67286


 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: Numerische Simulation von Laserverstärkern

Über Universität Erlangen-Nürnberg

Die Arbeitsgruppe wissenschaftliches Rechnen beschäftigt mit der numerischen Simulation in Bezug auf Anwendungen in der Optik. Hierzu gehört insbesondere die Modellierung und Simulation von Lasern und die Entwicklung von Algorithmen auf Hochleistungsrechnern.

Mehr über die Universität Erlangen-Nürnberg

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: