Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Am Geographischen Institut der Universität zu Köln ist im Bereich der Wirtschaftsgeographie ab 15. Oktober 2016 eine Stelle aIs
 
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
 
in Teilzeit (29,87 Wochenstunden) zu besetzen. Es handelt sich um eine Qualifizierungsstelle mit der Möglichkeit zur Promotion. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Sofern die tariflichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.
 
Aufgabenbereiche:
Es handelt sich um eine Forschungsstelle im DFG-Projekt „Standards 2.0. Livelihoods of Indian smallholder farmers between global and domestic value chains for organic and fair trade agri-food products”. Zu den Aufgaben gehören vor allem die eigenständige (Literatur-) Recherche, Planung und Durchführung der Empirie (u.a. mehrere mehrwöchige Forschungsarbeiten v.a. im ländlichen Indien), Kooperation mit Partnern vor Ort, Anleitung einer Hilfskraft, Auswertung und Analyse der Daten sowie Publikation der Ergebnisse zusammen mit der Projektleitung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Ein Engagement in dem über die Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder finanzierten, interdisziplinären Global South Study Center (GSSC) Cologne ist erwünscht. Die Stelle ist in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Boris Braun angesiedelt. Neben der Forschung wird die Mitarbeit in geringem Rahmen an den administrativen und organisatorischen Aufgaben des Lehrstuhls erwartet. Lehrverpflichtungen bestehen nicht.
 
Voraussetzungen:
Die allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen müssen vorliegen. Ein gutes bis sehr gutes abgeschlossenes Hochschulstudium mit wirtschafts- bzw. humangeographischem Schwerpunkt wird erwartet. Erwartet werden zudem sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie vertiefte Kenntnisse in Theorie und Methode der Wirtschaftsgeographie. Erfahrungen mit Indien sind hilfreich und wünschenswert, aber nicht zwingend.
 
Die Universität zu Köln setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind besonders willkommen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und einer kurzen Darstellung ihrer Forschungsinteressen richten Sie bitte bis zum 15. August 2016 elektronisch in Form einer pdf-Datei an Frau Dr. Amelie Bernzen (a.bernzen@uni-koeln.de). Sie beantwortet gern auch etwaige der Bewerbung vorausgehende Rückfragen zum Projekt.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Per Email an: a.bernzen@uni-koeln.de
Kontakt für Bewerbungen
Frau Dr. Amelie Bernzen (a.bernzen@uni-koeln.de)

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
50923 Köln
Fachgebiet
Geowissenschaften
JETZT BEWERBEN