Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Koordinator/-in für transdisziplinäre Ozeanforschung

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Der Exzellenzcluster „The Future Ocean“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht zum 1. November 2015
 
eine/n Koordinator/in für die Konzeption und Durchführung von Maßnahmen die den Dialog zwischen Ozeanforschung und Gesellschaft intensivieren (transdisziplinäre Ozeanforschung).
 

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.10.2017 zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Std.). Die Eingruppierung ist bei entsprechender Voraussetzung bis zur Entgeltgruppe 13 (TV-L) möglich. Die Stelle ist nicht teilbar.

„The Future Ocean“ ist ein multidisziplinärer Forschungsverbund von mehr als 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern das im Rahmen der Deutschen Exzellenzinitiative mit 5M€ pro Jahr gefördert wird. Im Zentrum der Forschung stehen integrative Fragen zu dem von Menschen verursachten Ozeanwandel sowie die Bewertung von marinen Naturgefahren und Konzepten zur nachhaltigen Nutzung von marinen Ressourcen. Das Forschungsprogramm strebt darüber hinaus einen verstärkten transdisziplinären Wissensaustausch zwischen akademischer Forschung und Experten aus Wirtschaft, Politik und der Zivilgesellschaft zum Ziel.
Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst zum einem die Konzeption von innovativem und effektiven Wissensaustauschformaten. Ziel ist die transdisziplinäre Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Fachleuten aus Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft um gemeinsam Forschungsfragen zu entwickeln und Forschungsergebnisse kritisch zu diskutieren.
Parallel wird die Umsetzung von ersten Aktivitäten und die damit verbundene Organisation erwartet. Zur Zeit laufen schon eine Reihe von Maßnahmen z.B. Kieler Marktplatz, Dialogrunden mit Wirtschaft und Landes- und Bundespolitik, Messeauftritte etc. die in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit den entsprechenden Stellen am GEOMAR, der CAU und der Initiative „Zukunft Meer“ stattfinden und fortgeführt werden sollen.

Wir erwarten
  • ein abgeschlossenes Studium (Uni oder FH) in einem für den Wissensaustausch relevanten Bereich.
  • Interesse und Erfahrung an der Entwicklung von innovativen Kommunikations- und Wissensaustauschkonzepten, z.B. partizipativer Forschung, Bürgerwissenschaften, transdisziplinären Forschungsformaten.
  • Erfahrung mit der Organisation von Veranstaltungen mit Bezug zum Wissenstransfer, Dialogplattformen oder Ähnlichem.
  • Erfahrung in der auf definierte Zielgruppen abgestimmten Aufarbeitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen.
  • Teamfähigkeit, sehr gute kommunikative Fähigkeiten und organisatorisches Geschick
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Von Vorteil wäre
  • transdisziplinäre Forschungserfahrung
  • Promotion in einem für den Exzellenzcluster Future Ocean relevanten Bereich
  • ein Grundverständnis für und nachgewiesenes Interesse an meereswissenschaftlichen Themen
  • Erfahrung im Projektmanagement
Wir bieten
  • interessante und eigenverantwortliche Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen, kreativen und international ausgerichteten Umfeld im Bereich der integrativen Meeresforschung
  • die Mitarbeit in einem engagierten Team, in dem auch neue, innovative Formate ausprobiert werden können
Die Universität ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen anzuheben und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtig. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
  Ein (!) PDF-Dokument per Email an vacancy@ozean-der-zukunft.de
Kontakt für Bewerbungen
Bitte senden Sie ihre vollständigen, aussagefähigen Unterlagen unter dem Stichwort „Koordinator/in für transdisziplinäre Ozeanforschung bevorzugt in einem (!) PDF-Dokument per Email an vacancy@ozean-der-zukunft.de oder als Brief bis zum 10. Oktober 2015 an die:

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Stichwort „Koordinator/in für transdisziplinäre Ozeanforschung“
Personalbüro
24098 Kiel


Bitte vermerken Sie unbedingt das Stichwort auf Umschlag und Anschreiben und reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ohne Hefter und Klarsichthüllen etc. ein. Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen. Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt!
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.futureocean.org oder bei Dr. Emanuel Söding, Telefon 0431-880-1604
esoeding@uv.uni-kiel.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Bereichs- & Abteilungsleitung
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Schleswig-Holstein)
Arbeitsort
24118 Kiel
Fachgebiet
Geowissenschaften, Agrarwissenschaften, Biologie & Life Sciences, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik
JETZT BEWERBEN