Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Psychologe/Gesundheitswissenschaftler/Mediziner/Statistiker als Wissenschaftlichen Projektkoordinator für die Evaluation mobiler Präventionsuntersuchungen

Das Institut für Community Medicine (ICM) und das Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Zahnärztliche Prothetik, Alterszahnheilkunde und Medizinische Werkstoffkunde betreiben im Rahmen des arbeitsmedizinischen Präventionsprojektes PAKT-MV eine mobile Präventionsplattform (Gelenkbus) zur Erforschung von Gesundheitspräventionsangeboten für Arbeitnehmer. Zur wissenschaftlichen Leitung des Projektes bieten wir vorbehaltlich der Mittelzuwendung ab 01.03.2017 oder später folgende Stelle an:
 
1 Psychologe/Gesundheitswissenschaftler/Mediziner/Statistiker als Wissenschaftlichen Projektkoordniator für die Evaluation mobiler Präventionsuntersuchungen (m/w)
      
in Vollzeit befristet bis zum 31.12.2019 mit der Option auf Verlängerung. 
Die Befristung richtet sich nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

Aufgaben
  • Wissenschaftliche Projektkoordination mit insgesamt zehn Mitarbeitern
  • Verantwortliche Umsetzung der wissenschaftlichen Arbeitspakete der Studie inkl. Spezifikation des Studiendesigns, Zusammenstellung von Erhebungsinstrumenten, Studiendurchführung, Qualitätsmanagement, Datenmonitoring
  • Auswertung wissenschaftlicher Daten und deren Publikation in internationalen, englischsprachigen Fachzeitschriften
  • Unterstützung der administrativen Projektkoordination bei der geeigneten Verzahnung der Evaluations- und kommerziellen Einsätze
Anforderungen 
  • abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) eines naturwissenschaftlichen Faches wie Gesundheitswissenschaften, Epidemiologie, Biostatistik, Biomathematik, Psychologie o. ä.
  • Zusatzqualifikationen wie MPH sind wünschenswert
  • Erfahrung im Projektmanagement sowie im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren, insbesondere auf dem Gebiet der Prävention und/oder Methodenevaluation
  • Vorerfahrungen mit betrieblicher Prävention sind wünschenswert
  • Hervorragendes Organisations-, Kommunikations- und Präsentationstalent
  • Die speziellen Anforderungen an das Arbeiten in einer wissenschaftlichen Studie sind zu erfüllen. Dazu gehören Qualitätsorientierung, Methodentreue, Fähigkeit zu Kritik und Selbstkritik, Teamfähigkeit.
  • Bereitschaft für Dienstreisen mit dem eigenen PKW, Führerschein Klasse B für PKW
Unser Angebot
  • Mitarbeit in einem jungen Team eines innovativen Forschungsprojektes mit hoher Relevanz für die Gesundheitsverbesserung von Arbeitnehmern in MV
  • die Erstellung einer Promotion ist möglich und erwünscht
  • eine systematische Einarbeitung,
  • ein vielseitiges Tätigkeitsfeld,
  • Fort- und Weiterbildungen,
  • Entgeltzahlung erfolgt der Position entsprechend nach TV-UMN
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik: Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Servicebüro „PFIFF“ z. B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen und beraten in der Wohnungssuche.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Schul-/Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse, Gehaltsvorstellungen, Publikationsliste) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung PAKT-MV Wiss. Projektleitung Kennziffer 17/dr/19“ (unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 17/dr/19) bis zum 20.03.2017 an:

Universitätsmedizin Greifswald –KdöR-
Geschäftsbereich Personal
Fleischmannstraße 8, 17475 Greifswald
jobs.unimedizin@uni-greifswald.de

Bitte beachten Sie, dass alle Dokumente in einer angehängten PDF-Datei enthalten sind.
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. Carsten O. Schmidt (03834-86-7713, Email: carsten.schmidt@uni-greifswald.de)

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Mecklenburg-Vorpommern)
Arbeitsort
17489 Greifswald
Fachgebiet
Healthcare & Gesundheitswesen, Humanmedizin, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik
JETZT BEWERBEN