Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier
Fachbereich Medizin, Institut für Lungenforschung im Universities of Giessen and Marburg Lung Center (UGMLC), Prof. Dr. Schmeck, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf zwei Jahre die Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) einer/eines

Laborkoordinatorin / Laborkoordinators
 
zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages des Landes Hessen.
 
 
Das UGMLC entwickelt als koordinierender Standort des Deutschen Zentrums für Lungenforschung neue Therapieverfahren zur Behandlung von Lungenerkrankungen und ist bei hoc-rangigen nationalen und internationalen Netzwerken federführend beteiligt.
 
Zu den Aufgaben gehören der initiale Aufbau der Infrastruktur des Loewe-Schwerpunkts „Medical RNomics“, insbesondere die Unterstützung des inhaltlichen und logistischen Managements von Forschungsnetzwerken, bei der Einwerbung von Drittmitteln und der Erstellung wissenschaftlicher Publikationen. Zu den Etablierungstätigkeiten gehören weiterhin die Mitwirkung bei der Beantragung, Dokumentation und logistischen Unterstützung von Projekten aus dem Bereich der Tierexperimente, der Gentechnik, der Infektionsbiologie und klinischer Studien.
 
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder vergleichbar) in den Lebenswissenschaften, eine einschlägige Promotion und fundierte Kenntnisse in der Molekularbiologie. Von Vorteil sind Erfahrungen im Einwerben von Drittmitteln und publizieren wissenschaftlicher Studien sowie Qualifikationen als Projektleiter/in für biologische Sicherheit gentechnischer Anlagen und in der Versuchstierkun-de (FELASA B/C). Diese können aber auch erworben werden. Erwartet werden weiterhin eine ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Aufgeschlossenheit, Kommunikationsfähigkeit und ein sehr gutes Ausdrucksvermögen in der englischen Sprache.

Weitere Informationen finden Sie unter www.i-lung.de oder können unter i-lung@uni-marburg.de erfragt werden.
 
Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum Ziel der familiengerechten Hochschule. Eine Reduzierung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Bewerberinnen/Bewerber mit Behinderungen im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
 
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bewerbungsunterlagen sind bis zum 16.01.2015 unter Angabe der Kennziffer fb20-0191-fko-2014 an den Fachbereich Medizin, Institut für Lungenforschung, Herrn Univ.-Prof. Dr. Bernd T. Schmeck, Hans-Meerwein-Str. 2, 35043 Marburg/Lahn oder elektronisch an i-lung@uni-marburg.de zu senden.
Kontakt für Bewerbungen
Bewerbungsunterlagen sind bis zum 16.01.2015 unter Angabe der Kennziffer fb20-0191-fko-2014 an den Fachbereich Medizin, Institut für Lungenforschung, Herrn Univ.-Prof. Dr. Bernd T. Schmeck, Hans-Meerwein-Str. 2, 35043 Marburg/Lahn oder elektronisch an i-lung@uni-marburg.de zu senden.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Hessen)
Arbeitsort
35037 Marburg an der Lahn
Fachgebiet
Humanmedizin, Healthcare & Gesundheitswesen
JETZT BEWERBEN