Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Biologe/in, Biomediziner/in als Doktorand/in - Thema Biodistribution von Nanocarriern für das Drug Delivery in vivo (Maus)

In der Arbeitsgruppe von PD Dr. V. Mailänder ist in einem Brückenprojekt zwischen der III. Medizinischen Klinik und Poliklinik, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung
 
 
ab sofort 1 Stelle für einen Doktoranden (Biologe/in, Biomediziner/in, TvÖD 13/2)
 
für das Thema
 
Biodistribution von Nanocarriern für das Drug Delivery in vivo (Maus)
 
zu besetzen.
 
Nanocarrier werden verstärkt als Drug Delivery Vehikel untersucht. Hierbei spielt, die Verteilung von Nanocarriern mit Blut und Organismus eine entscheidende Rolle. Es ist geplant fluroeszent markierte, verschieden oberflächenmodifizierte Nanocarrier in vivo (Maus) zu untersuchen. Die Studien sollen zu einem tieferen Verständnis der Interaktion von Nanopartikeln mit Blut, Blutbestandteilen sowie dem Einfluss von Nanocarrier Parametern (Größe, Oberlächenladung, Funktionalisierung mit zielführenden Strukturen) für die Biodistribution führen. Die Tierexperimente werden in Zusammenarbeit mit der AG Gehring und AG Grabbe untersucht.
 
Für die Durchführung des Projektes werden überdurchschnittliche Studienleistungen und ein hohes Maß an Engagement und Motivation zur eigenständigen Bearbeitung von sowohl grundlagenorientierten als auch tierphysiologisch sowie zellphysiologischen und molekularbiologischen Fragestellungen erwartet. Erste Erfahrungen in tierphysiologischen, zellbiologischen und molekularbiologischen Methoden sind wünschenswert. Insbesondere Erfahrungen in Tierexperimenten sowie Durchflußzytometrie und Laser-Scanning-Mikroskopie sind erwünscht.
 
Das Projekt bietet eine interessante und methodisch vielseitige Arbeit in einem interdisziplinären und motivierten Team, dass sich seit vielen Jahren mit Fragestellungen zur Optimierung der Interaktion von Nanopartikeln mit Zellen beschäftigt. Mainz als Forschungsstandort bietet ein hochinteressantes wissenschaftliches Umfeld zur Durchführung solcher Arbeiten.
 
Weitergehende Fragen beantwortet Ihnen PD Dr. V. Mailänder gerne per email: volker.mailaender@unimedizin-mainz.de oder volker.mailaender@mpip-mainz.mpg.de
 
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit entsprechenden Unterlagen (Anschreiben, Abiturzeugnis, Zeugnisse aus dem Studium oder bisheriger Beschäftigung, sowie Angaben zu Ihrer Diplom- bzw. Masterarbeit) senden Sie bitte, vorzugsweise per e-mail als pdf Dokumente an volker.mailaender@unimedizin-mainz.de oder volker.mailaender@mpip-mainz.mpg.de
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per email an oben genannte Adresse.
Kontakt für Bewerbungen
Weitergehende Fragen beantwortet Ihnen PD Dr. V. Mailänder gerne per email: volker.mailaender@unimedizin-mainz.de oder volker.mailaender@mpip-mainz.mpg.de
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Arbeitsgruppe von PD Dr. Volker Mailänder gehört zum Forschungszweig „Experimentelle Blutstammzelltransplantation“ der III. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Für interessierte Studierende aus den Fachbereichen Medizin und Biologie und Chemie werden in der Arbeitsgruppe Mailänder anspruchsvolle...

Mehr über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: