Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Medizinische Doktorarbeit: Degenerative Erkrankungen der Retina

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Forschungslabor der Augenklinik an der Ruhr-Universität Bochum beschäftigt sich mit klinischer und experimenteller Grundlagenforschung im Bereich der Augenheilkunde. Ein Schwerpunkt ist die Untersuchung von Mechanismen des Ganglienzelltodes bei neurodegenerativen Augenerkrankungen.
Im Rahmen der medizinischen Doktorarbeit werden Organkulturen der Schweineretina verwendet, in denen mit toxischen Substanzen der Zelltod herbeigeführt wird. Zusätzlich werden mögliche neuroprotektive Therapeutika verabreicht, um deren Einfluss auf die Retinae zu ermitteln. Nach der Kultivierung sollen die Veränderungen an der Retina mittels unterschiedlicher Methoden analysiert werden. Dazu werden immunhistochemische Untersuchungen (z.B. Fluoreszenz-Färbungen) durchgeführt, aber auch molekularbiologische Methoden wie Western-Blot und ELISA werden eingesetzt.

Unsere Arbeitsgruppe bietet sehr moderne, neue und gut ausgestattete Labore. Außerdem wird eine sehr gute Betreuung und sorgfältige Einarbeitung in alle Versuche gewährleistet.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte wenden Sie sich bei Interesse per E-Mail an Frau PD Dr. Stephanie Joachim.
Kontakt für Bewerbungen
PD Dr. S. Joachim
Leiterin Forschungslabor, Universitäts-Augenklinik, Knappschaftskrankenhaus
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
Tel.: 0234-299-3156
E-Mail: eeri@rub.de
Web: http://www.rub.de/eeri

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
44892 Bochum
Fachgebiet
Humanmedizin
JETZT BEWERBEN