Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Medizinische Doktorarbeit im Bereich experimentelles Glaukom

Die Experimentelle Ophthalmologie der Augenklinik Mainz hat zum 01.04.2015 eine medizinische Doktorarbeit zum Thema:
 
Molekulare Biomarker und deren potentielle neuroprotektive Wirkung beim experimentellen Glaukom

zu vergeben.
Die Experimentelle Ophthalmologie der Augenklinik Mainz befasst sich schwerpunktmäßig mit der Analyse verschiedener Komponenten in der Pathogenese des Glaukoms (grüner Star) auf die Entwicklung neuer Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.
Das Glaukom ist eine Erkrankung bei der es zu fortschreitendem Verlust der retinalen Ganglienzellen kommt. Der erhöhte Augeninnendruck ist der Hauptrisikofaktor für das Entstehen und Fortschreiten der Erkrankung. Jedoch kommt es trotz effektiver Augeninnendrucksenkung zum Fortschreiten der Erkrankung. Die genauen Ursachen sind bislang nicht bekannt. Im Rahmen dieser Doktorarbeit sollen anhand eines experimentellen Glaukoms die molekularen Veränderungen bei der Erkrankung genauer verstanden und so potentielle neue Therapiemethoden entwickelt werden.
 
Die Methodik umfasst immunologische, molekularbiologische und tierexperimentelle Arbeiten.
 
Ihr Profil:
  • Sie studieren Humanmedizin und befinden sich mindestens im 4. Fachsemester
  • Sie interessieren sich für ophthalmologische Fragestellungen, insbesondere im Hinblick auf die Entwicklung neuer Diagnose- und Therapieoptionen
  • Sie haben Interesse an einer vielversprechenden, experimentellen Doktorarbeit
  • Sie sind bereit tierexperimentelle Arbeiten auszuführen und bringen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein mit
  • Sie sind hochmotiviert und in der Lage Arbeiten eigenständig und problemorientiert auszuführen
  • Sie sind teamfähig, arbeiten aber gleichermaßen auch eigenverantwortlich
  • Sie verfügen über ausreichend gute Englischkenntnisse für den fachlichen Austausch und die Lektüre von Fachliteratur
 
Der Zeitaufwand für diese Doktorarbeit beträgt ca. 1- 1 ½ Jahre.

Es erfolgen eine fachkundige Anleitung und gute Betreuung durch unsere interdisziplinäre Arbeitsgruppe und ein kollegiales Umfeld.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe und zu unseren Forschungsschwerpunkten sind auf unserer Homepage www.eye-research.org zu finden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte per Email an application@eye-research.org

Ihr Ansprechpartner ist Prof. Dr. Dr. F. H. Grus.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email an application@eye-research.org.

Gewünschter Bewerbungszugang:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per Email an application@eye-research.org.
 
Kontakt für Bewerbungen
Ihr Ansprechpartner ist Prof. Dr. Dr. F. H. Grus.

application@eye-research.org
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: MZ-2015-Tiermodell

Über Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Experimentelle Ophthalmologie:  Grundlagenforschung Proteomics Immunologie

Mehr über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: