Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

MTA, MTLA, BTA, Laborant - Virologische Probenuntersuchung, Molekularbiologie (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.

Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das Universitätsklinikum für die Kinder der Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an. Unser MitarbeiterServiceBüro unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder, berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen. In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen Beschäftigten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmentickets über den VRR, preiswerte Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern, vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich stattfindendes Betriebsfest.

Im Institut für Virologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin/- assistenten
(Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe 9 TV-L)

zunächst befristet ab 04.12.2015 im Rahmen einer Mutterschutzvertretung zu besetzten. Eine Verlängerung im Rahmen der anschließenden Elternzeitvertretung wird angestrebt. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.

Folgende Aufgaben sind im Wesentlichen von den Bewerbern nach einer gründlichen Einarbeitungszeit zu erfüllen:
  • Bearbeitung von Proben (Blut, Rachenspülwasser, Stuhl etc.) von Patienten mit Virusinfektionen
  • DNA/RNA-Isolierungen aus Zellen, Geweben und Serum/Plasma (manuell oder Magna96)
  • PCR, RT-PCT, quantitative RT-PCR auf verschiedenen Geräten (z.B. M2000, Rotorgene) und Gelelektrophorese
  • Durchführung serologischer Tests verschiedener Formate (ELISA, Immunoblot, Vollautomaten z.B. Architect und LIAISON XL)
  • Bearbeitung Patienten- und Test-bezogener Daten in der Laborsoftware (Swisslab)
  • Arbeiten mit Zellkulturen zur Virusisolierung
Erwartet wird ein starkes Engagement zum Wohl der Patienten, die Fähigkeit zu eigenständiger Arbeit, sowie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit. Erwünscht sind Erfahrungen in den oben genannten Techniken.

Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige auf unserer Homepage unter Hinweis auf die Ausschreibungsnummer 1760 an das Universitätsklinikum Essen, Personaldezernat, Hufelandstraße 55, 45147 Essen.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 1760
JETZT BEWERBEN