Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Promotionsstelle für (Bio)informatiker(in)/(Bio)statistiker(in) Datenbankprogrammierung/Data mining

Stellenbeschreibung
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland.
Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort.
Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Medizinische Proteom-Center der Ruhr-Universität Bochum bietet eine Promotionsstelle für eine(n) (Bio)informatiker(in) / (Bio)statistiker(in) im Rahmen eines BMBF-Drittmittelprojektes mit dem Schwerpunkt Datenbank- und Schnittstellenprogrammierung, Modellbildung und Auswertung großer Datensätze (big data, data mining) an. Das aktuell anlaufende, vom BMBF geförderte Projekt i:DSem-EPP hat zum Ziel interdisziplinäre und computergestützte systembiologische Ansätze in die Medizin zu übertragen, wobei große Mengen an heterogenen Datenbeständen homogenisiert und semantisch annotiert werden sollen. Dies beinhaltet die Integration einer Vielzahl an molekularen, OMICs-, klinischen, pathologischen, textuellen und Bild-Daten mit Hilfe kontrollierter Vokabularien, die semantische Erfassung der Daten und deren Ablage in einer zentralen integrierten Datenbank. Über eine interaktive graphische Benutzerschnittstelle können Ärzte auf diese verbundenen Informationen zugreifen und werden dadurch bei der individualisierten Therapieplanung unterstützt.

i:DSem-EPP ist ein interdisziplinäres Projekt, in dem Forscher aus den Bereichen Bioinformatik, Pharmakologie, Text Mining, Proteomik, Implementierung von GUIs, Radiologie, Nuklearmedizin, Biobanking, Onkologie und Pathologie beteiligt sind. Das Medizinische Proteom-Center (MPC) ist eines der führenden Institute der Proteom- und Proteinanalytik und bearbeitet Fragestellungen sowohl aus allen Bereichen der Medizin als auch aus dem wissenschaftlichen Grundlagenbereich. Die Stelle ist angesiedelt im von PD Dr. Martin Eisenacher geleiteten Forschungsbereich „Medizinische Bioinformatik“ des MPC. Der Forschungsbereich fungiert als Bindeglied zwischen der angewandten Proteomik der anderen Forschungsbereiche des MPC und der theoretischen Bioinformatik / Biostatistik. Die Aufgaben des Forschungsbereichs umfassen sowohl infrastrukturelle Verantwortlichkeiten als auch eigene Forschung und die Entwicklung neuer Methoden und Algorithmen. 

Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

Anforderungsprofil:
  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Bioinformatik / Informatik
  • eine eigenständige, flexible Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Projektarbeit (Einhalten vorgegebener Fristen, Projektziele und Meilensteine, Verfassen von Berichten)
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
Notwendige Kenntnisse:
  • sehr gute Programmier-Kenntnisse (z.B. umfassende Kenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache wie beispielsweise Java oder C++, SQL)
  • gute Kenntnisse bzgl. der Auswertung großer Datensätze (z.B. machine learning, uni- und multivariate Analysemethoden)
  • gute IT- / EDV-Kenntnisse (Betriebssysteme, Datenbanksysteme)
  • gute Englisch-Kenntnisse
Erwünschte Kenntnisse / Interesse an (keine Voraussetzung!):
  • Auswertung von OMICs-Daten (insbesondere Proteomik- und Massenspektrometriedaten)
  • Modellbildung
  • Text Mining
  • XML
  • Biostatistik
Zeitraum der Beschäftigung:
   

Beginn: voraussichtlich 1. September 2016,
Befristungsende: Januar 2019

Bewerbungsfristende:
 

Samstag, 23. Juli 2016
 
 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung einschließlich Ihrer Qualifikationsnachweise sowie einer Aussage über Ihren frühesten möglichen Eintrittstermin (per e-Mail, eine PDF-Datei) unter dem Betreff „i:DSem-EPP“ an: martin.eisenacher@rub.de. Im Falle einer schriftlichen Bewerbung bitten wir Sie, uns lediglich Kopien einzureichen, da wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens leider nicht zurücksenden können. Fahrtkosten für evtl. Vorstellungsgespräche werden nicht erstattet. 
Kontakt für Bewerbungen
Herr PD Dr. Martin Eisenacher
Universitätsstraße 150
Gebäude ZKF I / E / 141
44801 Bochum
Deutschland
Telefon    +49 234 3229288
Fax +49 (0)234 32-14554
E-Mail    Martin.Eisenacher@rub.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
44801 Bochum
Fachgebiet
Informatik, Healthcare & Gesundheitswesen, Biologie & Life Sciences, Humanmedizin
JETZT BEWERBEN