Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter »Smart Machines«

Sie möchten Produktionsmaschinen intelligenter, sicherer und effizienter gestalten? Verstärken Sie unser Team!

Bei uns steigen Sie vom ersten Tag in ein anspruchsvolles Arbeitsgebiet ein. Zusammen mit unserem interdisziplinären Team arbeiten Sie daran, Maschinen und Anlagen durch den Einsatz intelligenter Sensorik und moderner 3D-Elektronik im Sinne der Industrie 4.0 zu autonomen cyberphysischen Systemen aufzurüsten. Sie begleiten den gesamten Entwicklungsprozess von intelligenten, adaptronischen Komponenten für Werkzeugmaschinen: von der Konzipierung, Realisierung bis hin zur Validierung im industriellen Umfeld. In enger Abstimmung mit unseren Kunden und Projektpartnern spezifizieren Sie die Anforderungen und entwickeln sowohl ganzheitliche Mess- und Regelungssysteme als auch intelligente Algorithmen zur automatischen Optimierung der Maschinengenauigkeit und Prozessfähigkeit.

Ihre Aufgaben
  • Vernetzung von verteilten Prozessketten bestehend aus Werkzeugmaschinen, Messgeräten, Datenbanken und Benutzerendgeräten
  • Erarbeitung von Lösungsansätzen zur Integration von Sensorik in Werkzeugmaschinen im Kontext vernetzter, adaptiver Fertigung
  • Entwicklung von Echtzeit-Algorithmen zur Steigerung der Maschinengenauigkeit und Prozessfähigkeit
  • Eigenverantwortliche Akquisition und Durchführung von Industrie- und Forschungsprojekten im nationalen und internationalen Umfeld
  • Sichtung neuer Technologiefelder für den Einsatz smarter, adaptronischer Zusatzkomponenten sowie Entwicklung eigener Forschungsideen

Was Sie mitbringen
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (TH/TU/Uni) der Elektrotechnik, Informatik oder vergleichbar mit guten bis sehr guten Studienleistungen
  • Gute Programmierkenntnisse in mindestens einer Skriptsprache (z.B. MATLAB) und einer Hochsprache (z.B. C++)
  • Grundkenntnisse über die Architektur und Funktionalität verteilter Systeme
  • Erfahrung in der Nutzung von Versionsverwaltungssoftware (z.B. Git oder SVN)
  • Idealerweise erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugmaschinen
  • Neugier und Interesse, Forschung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft voranzutreiben
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kreativität und Teamgeist
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Was Sie erwarten können
  • Eigenverantwortliche Projektleitung
  • Eine professionelle und dynamische Arbeitsatmosphäre
  • Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
  • Gelegenheit zur Promotion an der RWTH Aachen
  • Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Exzellente Ausstattung an Maschinen und Geräten

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte bewerben Sie sich online unter
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/27386/Description/1
Kontakt für Bewerbungen
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Dipl.-Ing. Christoph Baum
Abteilungsleiter Produktionsmaschinen
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-400

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
52074 Aachen
Fachgebiet
Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik