2 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen "Kontextadaptive Systeme" und "Datenintensive Systeme" gesucht

Im Rahmen deutscher und europäischer Forschungsprojekte erforscht und entwickelt die paluno-Arbeitsgruppe Software Systems Engineering (SSE, Prof. Dr. Klaus Pohl) praxistaugliche Entwicklungsmethoden für kontextadaptive und datenintensive Systeme. Hierzu zählen u. a. ein durchgängiger, modellgetriebener Entwicklungsansatz für kontextadaptive Cyber-Physical Systems und ein Big-Data-Analyseansatz zur Vorhersage und Optimierung von Transport- und Logistikprozessen.

Wir bieten Ihnen ein hochspannendes nationales und internationales Forschungsumfeld. Als Mitglied eines kompetenten und hoch motivierten Teams arbeiten Sie an Lösungen für aktuelle Forschungsfragestellungen, tragen zur Implementierung der Lösungen bei und wirken an der Erprobung der Lösungen in der industriellen Praxis mit.

Die zu besetzenden Stellen (TV-L 13) als wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w) stehen zunächst, abhängig von den persönlichen Voraussetzungen, für zwei Jahre mit der Möglichkeit zur Verlängerung zur Verfügung. Die Stellen können in Vollzeit oder in Teilzeit (mind. 50% einer Vollzeitstelle) besetzt werden. Die Stellen bieten die Möglichkeit zur Promotion und damit zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.

Ihr Profil: Sie haben Interesse, sich in Forschungsfragestellungen zu vertiefen und innovative Forschungsergebnisse in der Grundlagenforschung und/oder anwendungsorientierter Forschung zu entwickeln. Ihr Studium mit Schwerpunkt in Angewandter Informatik, Informatik, Software Engineering, Wirtschaftsinformatik oder einem verwandtem Gebiet haben Sie bereits mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen oder werden es in den kommenden drei Monaten abschließen. Eventuell verfügen Sie zusätzlich über Erfahrungen in der Software- oder Systementwicklung. Sie sind kreativ, teamfähig, haben ausgeprägte analytische Fähigkeiten und Freude an der Durchdringung komplexer, interdisziplinärer Problemstellungen.

Gewünschter Bewerbungszugang:
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. https://www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Kontakt für Bewerbungen
Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail oder Post unter Angabe der Kennziffer 520-16 an:
Prof. Dr. Klaus Pohl, Universität Duisburg-Essen, Software Systems Engineering, Gerlingstraße 16, 45127 Essen
E-Mail: bewerbung.paluno@uni-due.de

Hinweis : Ihre E-Mail-Bewerbung sollte eine einzelne, zusammenhängende PDF-Datei mit Ihren Bewerbungsunterlagen enthalten.

Kontakt für Ihre Rückfragen: Dr. Andreas Metzger, Tel.: (0201) 183-4650, E-Mail: andreas.metzger@paluno.uni-due.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: 520-16

Über paluno - The Ruhr Institute for Software Technology, Universität Duisburg-Essen

Die Universität Duisburg-Essen ist die jüngste und zugleich eine der größten Universitäten Deutschlands. Im Times Higher Education-Hochschulranking belegt sie in diesem Jahr Platz 17 unter den 150 besten Universitäten, deren Gründung weniger als 50 Jahre zurückliegt. paluno, The Ruhr Institute for Software Technology, besteht aus acht Lehrstühlen mit...

Mehr über die paluno - The Ruhr Institute for Software Technology, Universität Duisburg-Essen

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: