Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Akademische/-n Mitarbeiter/-in (m/w) „Hochschul­didaktik für Mathematik und Physik“

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Hochschule Mannheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n
 
Akademische/-n Mitarbeiter/-in (m/w)
zur Förderung einer kooperativen Promotion mit Schwerpunkt
„Hochschul­didaktik für Mathematik und Physik“
 
für die Fakultät für Maschinenbau.
 
Aufgabenschwerpunkte
Die Hochschuldidaktik hat in den letzten Jahren eine Reihe an didaktischen und methodischen Konzepten für eine moderne Ingenieursausbildung entwickelt. Insbesondere das Problem Based Learning (PBL) bzw. Problem Oriented Learning (POL) lässt eine noch stärkere Orientierung der Lehre am künftigen Berufsfeld der angehenden Ingenieure und Ingenieurinnen erwarten. Wir haben vor, das Potenzial solcher Konzepte für die Lehre in den Fächern Mathematik und Physik an unserer Fakultät zu nutzen, und suchen eine/-n engagierten, in hochschuldidaktischen Belangen nicht unerfahrenen Mitarbeiter/-in, die/der uns in diesem Projekt unterstützt. Das Aufgabenfeld umfasst folgende Aspekte:
  • Entwicklung eines Lehrangebots, das sich am Potenzial aktueller Ingenieursdidaktik orientiert
  • Implementierung von geeigneten Konzepten des PBL/POL (Problem Based / Oriented Learning) in die Hochschullehre Mathematik und Physik
  • Weiterentwicklung und Einsatz von Diagnosetests (Moodle, Plugin Stack)
  • Begleitung und Evaluation des neuen Lehrangebots
In diesem Rahmen ist auch die Durchführung eines kooperativen Promotionsverfahrens in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg vorgesehen.
 
Anforderungen
Wir setzen ein abgeschlossenes Diplom-, Master- oder Lehramtsstudium (mind. 8
Semester Regelstudienzeit) sowie die Bereitschaft zur Promotion voraus. Kenntnisse in den Fächern Mathematik und Physik sind erforderlich, idealerweise verfügt der/die erfolgreiche Bewerber/in über Erfahrungen im Ingenieurswesen und Expertise im Bereich der Hochschuldidaktik.
 
Die Eingruppierung erfolgt nach E 13 TV-L. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist befristet. Um den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber (m/w) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 30.06.2016 unter Angabe der  Kennziffer 6045 an den Geschäftsbereich Personal der Hochschule Mannheim, Paul-Wittsack-Str.10, 68163 Mannheim.
Bitte senden Sie uns nur Kopien (keine Bewerbungsmappen), da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet. E-Mail-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
 
Kontakt für Bewerbungen
Für fachliche Fragen stehen Ihnen Prof. Dr. Anna Luther, HS Mannheim (a.luther@hs-mannheim.de)  und Prof. Dr. Guido Pinkernell, PH Heidelberg (pinkernell@ph-heidelberg.de), für Personalfragen Frau N. Dogan, vom Geschäftsbereich Personal, Tel. 0621/292-6597 gerne zur Verfügung.
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
68163 Mannheim
Fachgebiet
Maschinenbau, Mathematik, Physik
JETZT BEWERBEN