Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Student (m/w) Fachbereich Maschinenwesen, Luft- und Raumfahrttechnik für eine theoretische Master-/Diplomarbeit im Bereich Visionäre Flugzeugkonzepte

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Das Bauhaus Luftfahrt ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung, getragen von den vier Luft- und Raumfahrtunternehmen Airbus Group, Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft (IABG), Liebherr-Aerospace und MTU Aero Engines sowie einer Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Der gemeinnützige Verein ist eine international ausgerichtete Ideenschmiede. Das Team aus rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befasst sich mit der Zukunft der Mobilität im Allgemeinen und der Entwicklung des Luftverkehrs im Besonderen. Ziel der Forschungsarbeit ist es, das komplexe System der Luftfahrt aus vielerlei Blickwinkeln zu betrachten: Bei allen Projekten werden technische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte ganzheitlich berücksichtigt.
 
Student (m/w) Fachbereich Maschinenwesen, Luft- und Raumfahrttechnik für eine theoretische Master-/Diplomarbeit im Bereich Visionäre Flugzeugkonzepte
Thema: Assessment of All-Electric Subsystems Supplied by Fuel Cells at Aircraft Level

Motivation und Aufgabenstellung:
Die Entwicklung neuer Flugzeugkonzepte ist derzeit sehr stark von den FlightPath 2050 Zielen beeinflusst, welche eine radikale Emissionsreduktion des Flugverkehrs anstrebt. Eine Möglichkeit zur Erreichung dieser Ziele auf Flugzeugebene ist die weitere Effizienzsteigerung der Subsysteme, die einen signifikanten Anteil der Masse aber auch des Leistungsbedarfs eines Flugzeugs ausmachen. Im klassischen Flugzeugdesign bestehen diese aus einem Mix aus mechanischen, hydraulischen, elektrischen und pneumatischen Verbrauchern. Ein Trend der letzten Jahre zeigt bereits eine verstärkte Elektrifizierung dieser Systeme (more electric aircraft) wie bei der Boeing 787, um durch effizientere Teilsysteme die Leistungsabnahme am Triebwerk zu vermindern und somit Treibstoff einzusparen. Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung einer vollelektrischen Systemarchitektur, die durch eine dezidierte Brennstoffzelle versorgt wird, um dadurch die Subsysteme vom Triebwerk zu entkoppeln. Hierbei sollen Modellierungsansätze für einzelne elektrische Systeme verfeinert und Lösungsansätze für den Einbau einer Brennstoffzelle (Sauerstoffbedarf, Wasserstoff, Kühlmassenstrom, Betriebstemperaturen etc.) erarbeitet werden. Die erforderlichen Massen und Effizienzen sollen zunächst auf Systemebene mit Hilfe eines generischen Flugprofils und einer Leistungsflussanalyse ermittelt werden. Im Anschluss soll das erarbeitete Gesamtmodell dann auf Flugzeugebene gegenüber einer konventionellen Generatorversorgung bewertet werden.

Aufgabenpakete:
  • Literaturrecherche zu bestehenden elektrischen Systemkomponenten und -architekturen
  • Entwicklung und Verfeinerung der Modellansätze der wichtigsten elektrischen Verbraucher in Bezug auf Masse, Effizienz und Leistungsverbrauch
  • Erarbeitung eines vereinfachten Brennstoffzellensystems hinsichtlich Masse, Wasserstoff-, Sauerstoff- und Kühlluftbedarfs
  • Integration der erarbeiteten Modelle in ein einfaches Matlab- Tool zur Durchführung einer Leistungsflussanalyse
  • Bewertung der Systemarchitektur(en) in einem bestehenden Flugzeugauslegungsprogramm
  • Dokumentation der Arbeit in Englisch
Was Sie mitbringen:
  • Student (m/w) im Bereich Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik mit elektrotechnischem Grundverständnis
  • bereit sich selbstständig in neue Inhalte einzuarbeiten
  • sicher im Umgang mit MS Office und Matlab (C# von Vorteil)
  • gute Englischkenntnisse
Wir bieten:
  • anspruchsvolle Aufgaben und Raum zum Kompetenzaufbau
  • ein gutes Arbeitsklima
  • ein modernes Arbeitsumfeld auf dem Ludwig-Bölkow-Campus in Taufkirchen

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Notenauszug, Immatrikulationsbescheinigung) per Email unter Angabe der Kennziffer 21-9-26 an bewerbung@bauhaus-luftfahrt.net.
Kontakt für Bewerbungen
 Für Fragen steht Ihnen Patrick Vratny unter 089 / 307 48 49-62 gerne zur Verfügung.

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Diplom- & Masterarbeit
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Bayern)
Arbeitsort
82024 Taufkirchen b. München
Fachgebiet
Maschinenbau
JETZT BEWERBEN