Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Projektmitarbeiter/in

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Die Hochschule Niederrhein ist mit über 14.000 Studierenden, mehr als 70 Studiengängen und zehn Fachbereichen an den Standorten Krefeld und Mönchengladbach eine der größten und leistungsfähigsten deutschen Fachhochschulen. Sie hat eine mehr als 150-jährige Tradition. Angewandte Forschung und projektorientiertes Studieren sind Grundlage unserer Wissensvermittlung. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte stellen wir eine optimale Basis für Forschung und Lehre bereit. Die Hochschule Niederrhein verfügt über ein enges kooperatives Verhältnis zu Unternehmen, Kommunen und Institutionen in der Region.
 
In Ressort des Vizepräsidenten für Forschung und Transfer der Hochschule Niederrhein am Standort Krefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz
 
einer Projektmitarbeiterin / eines Projektmitarbeiters
 
in Teilzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden befristet bis 31.12.2016 zu besetzen.

Die Beschäftigung erfolgt im Drittmittelprojekt „Go4.H.2020 im Wettbewerb – Aufbau von Projektmanagementstrukturen für EU-Forschungs- und Innovationsprojekte an Hochschulen und Universitätsklinika in Nordrhein-Westfalen" das im Konsortium mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen und der Fachhochschule Aachen durchgeführt wird. Für die erfolgreiche Durchführung des Projekts wird eine Persönlichkeit gesucht, die operative Strukturen mitentwickelt und aufbaut, um die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule Niederrhein von der Ausschreibung, Antragstellung und Vertragsvorbereitung bis hin zum Vertragsabschluss bei EU-Forschungsprojekten zu informieren und zu unterstützen.
 
Vorgesehen ist eine Befristung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG). Nach derzeitiger Rechtslage ist deshalb Voraussetzung für eine Einstellung, dass Bewerberinnen und Bewerber in den letzten drei Jahren nicht an der Hochschule Niederrhein beschäftigt gewesen sind.
 
Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:
 
  • Entwicklung von Projektmanagementstrukturen für die Beantragung und Durchführung von EU-Drittmittelprojekten,
  • Identifizierung neuer Fördermöglichkeiten der EU für die Forschungsschwerpunkte der Hochschule Niederrhein sowie zielorientierte Weitergabe,
  • strukturierte Aufbereitung von Veröffentlichungen der EU zur Förderpolitik und Fördermöglichkeiten,
  • der Aufbau eines Informationsangebots,
  • die Erstellung von Infomaterialien für die Antragsberatung,
  • Hilfestellung bei der Entwicklung und Koordination von EU-Projekten,
  • Unterstützung bei der regionalen und transnationalen Partnerkoordination (Projektpartner, einschlägige Netzwerke und Berufsverbände)
  • Durchführung von Veranstaltungen zu einzelnen EU-Themen,
  • Unterstützung bei der Projektbeantragung (einschließlich der Projektstruktur- und Finanzplanung), inklusive Prüfung der Antragsunterlagen (Budget, Formalia),
  • Projektmonitoring und administratives Projektmanagement,
  • Unterstützung der Hochschulleitung bei forschungspolitischen Aktivitäten auf EU-Ebene (Monitoring aktueller forschungspolitischer Entwicklungen, Kontaktpflege, Veranstaltungsmanagement, Informationsaustausch),
  • Unterstützung bei der regionalen und transnationalen Partnerkoordination (Projektpartner, einschlägige Netzwerke und Berufsverbände).
 
Bewerberinnen und Bewerber müssen neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Dipl. FH / Bachelor) über folgende Kompetenzen verfügen:
 
  • grundlegende berufliche Erfahrungen im deutschen Wissenschaftssystem,
  • Kenntnisse der Strukturen und Arbeitswesen einer wissenschaftlichen Einrichtung,
  • Kenntnisse der EU-Forschungsförderung,
  • Erfahrungen in der administrativen Unterstützung von Antragsprozessen,
  • Englischkenntnisse im Europäischen Referenzrahmen B2/C1,
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten (Word, Excel, PowerPoint), 
  • praktische Erfahrungen in der Antragsstellung von Drittmittelprojekten, möglichst bei der Beantragung von EU-Forschungsprojekten,
  • berufliche Erfahrungen in einer Hochschule, idealerweise in einer Hochschulverwaltung.
 
Darüber hinaus ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom oder Master) mit natur-, ingenieur,- oder verwaltungswissenschaftlichem Schwerpunkt von Vorteil.
 
Eine hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit – insbesondere in der organisationsübergreifenden und interdisziplinären Zusammenarbeit – sind für die Besetzung der Stelle obligatorisch.  
 
Die hier geforderten Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen sind von Bewerberinnen und Bewerbern nachzuweisen oder zumindest im Bewerbungsschreiben zu erläutern. Fehlende Nachweise werden nicht nachgefordert. Es gelten die eingereichten Bewerbungsunterlagen.
 
Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der wahrzunehmenden Tätigkeiten in die Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L).
 
Die Hochschule Niederrhein fördert Frauen und fordert sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bewerberinnen und Bewerber senden ihre Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) – vorzugsweise auf elektronischem Wege – bis 07.01.2015 unter Angabe der Kennziffer 11/1-1214-6 an den Vizepräsidenten für Wirtschafts- und Personalverwaltung der Hochschule Niederrhein, z. Hd. Herrn Dürste, Reinarzstraße 49, 47805 Krefeld.
 
Wir bitten elektronische Bewerbungen ausschließlich im PDF-Format an
 
bewerbung@hs-niederrhein.de
 
zu senden.
 
Für den Fall der schriftlichen Bewerbung, reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Eine Vernichtung unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird zugesichert.
 
Kontakt für Bewerbungen
Herr
Christopher Dürste

Hochschule Niederrhein
Dezernat Personal
Abteilung Lehrendes und Nichtlehrendes Personal KR

Reinarzstr. 49
47805 Krefeld

Tel.: 02151 / 822 - 2429

christopher.duerste@hs-niederhein.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Freiberufler & Projektarbeit
Berufserfahrung
Berufserfahrung vorausgesetzt
Region
Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
Arbeitsort
47805 Krefeld
Fachgebiet
Maschinenbau, Biotechnologie, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik
JETZT BEWERBEN