Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wiss. Mitarbeiter/in Drilling Simulator Celle

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Clausthal, Standort Drilling Simulator Celle (DSC), ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
(Entgeltgruppe E 13 TV-L – 100%, befristet)


zunächst für eine Dauer von zunächst drei Jahren zu besetzen. Im Rahmen der Tätigkeit wird die Möglichkeit zur Promotion an der TU Clausthal geboten.

Der Drilling Simulator Celle befindet sich gegenwärtig im Aufbau. Im Fokus der wissenschaftlichen Arbeit am DSC stehen Entwicklungen zur Simulation des Tiefbohrprozesses durch Testeinrichtungen und Software-Modelle. Aufgabe der Software-Modelle ist es, den untertägigen Bohrprozess möglichst realitätsnah in Echtzeit zu beschreiben. Als Basis hierfür dient ein bereits in Betrieb genommener Software-Simulator, der, ähnlich einem Flugsimulator, den Leitstand einer Bohranlage audiovisuell sehr realistisch nachbildet. Auch die Bedienorgane entsprechen denen einer echten Tiefbohranlage. Die vorhandene Software-Struktur des Simulators wird dafür genutzt, neue Algorithmen und Programme zu entwickeln und in den Prozess zu integrieren. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der mathematischen Beschreibung des dynamischen Kraft- und Bewegungsverhaltens des virtuellen Bohrstrangs.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master- oder Diplomabschluss) der Ingenieurwissenschaften, vorzugsweise Maschinenbau mit Ausrichtung auf theoretische Mechanik. Für die ausgeschriebene Position werden vertiefte Kompetenzen im Bereich der Festkörpermechanik, der Schwingungslehre sowie Computational Mechanics erwartet. Ein möglichst sicherer Umgang mit numerischer Simulation (FEM oder MBS) sowie Kenntnisse in Programmiersprachen wie Matlab, C++ oder C# werden vorausgesetzt. Grundlegende Kenntnisse oder Erfahrungen aus dem Bereich der Tiefbohrtechnik sind weiterhin von Vorteil.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 TV-L möglich.

Bewerberinnen oder Bewerber mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung im Sinne von § 68 SGB IX bitte ich zur Wahrnehmung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die Hochschule möchte das unterrepräsentierte Geschlecht in der ausgeschriebenen Entgeltgruppe beruflich fördern. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit der Kennung 2016-01-04 bis zum 15.10.2016 an die

Technische Universität Clausthal
Drilling Simulator Celle
Herrn Prof. Dr.-Ing. Joachim Oppelt
Baker-Hughes-Straße 5
29221 Celle
info-dsc@tu-clausthal.de 

Eingangsbestätigungen/Zwischennachrichten werden nicht versandt. Sofern die Rücksendung der Unterlagen gewünscht wird, ist den Bewerbungsunterlagen ein frankierter Rückumschlag beizulegen. Andernfalls werden die Bewerbungsunterlagen zwei Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Schriftlich per Post, elektronisch per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
Technische Universität Clausthal
Drilling Simulator Celle
Herrn Prof. Dr.-Ing. Joachim Oppelt
Baker-Hughes-Straße 5
29221 Celle
info-dsc@tu-clausthal.de 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Niedersachsen)
Arbeitsort
29221 Celle
Fachgebiet
Maschinenbau
JETZT BEWERBEN