Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

wiss. Mitarbeiter/in (Maschinenbau/Mechatronik)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik, ist ab 01.02.2016 eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in 
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
für 1 Jahr (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) zu besetzen.
Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i. d. R. Promotion).
Aufgaben: Erstellung und Bewertung von Konzepten zur anforderungsgerechten Gestaltung von hybriden Faserverbundstrukturen; Konstruktion, Auslegung und strukturmechanische Optimierung von Leichtbausystemen sowie Untersuchungen zur funktionellen Erweiterung der Strukturen durch Integration elektrischer Komponenten; Entwicklung von korrespondierender Anlagen- und Prozesstechnik für die Verarbeitung thermoplastischer und duroplastischer Faserverbundhalbzeuge in Pressprozessen und verwandten Verfahren, insb. Konstruktion von Werkzeugen und Prozessausrüstung mit Sensorik; Optimierung von Konstruktionen, Prozessen und Fertigungssystemen anhand Untersuchungen zur Fertigungsqualität mit Hilfe zerstörender und zerstörungsfreier Prüfverfahren; Erstellung von Prüfplänen zur experimentellen Bestimmung von werkstoffmechanischen Kenngrößen sowie Erarbeitung der Zusammenhänge von Prozess- und Fertigungsgrößen; Koordinierung von Fertigungsabläufen; Verfassen wiss. Publikationen und Betreuung von studentischen Arbeiten.
Voraussetzungen: guter bis sehr guter wiss. HSA in Maschinenbau oder Mechatronik,  vorzugsweise mit Schwerpunkt Kunststofftechnik/Leichtbau (angesprochen sind insb. Universitätsabsolventen/-innen, die bereits praktische Erfahrungen in der in Fertigung und Verarbeitungstechnik von thermoplastischen und duroplastischen Faserbunden sowie in der Festigkeitsanalyse vorweisen können); einschlägige Erfahrungen in der Auslegung und Konstruktion von Faserverbundstrukturen; Grundkenntnisse in der Simulation vorzugsweise in CATIA V5 und Abaqus; Sprachkenntnisse: deutsch und englisch fließend; Interesse an einer Karriere im Wissenschaftssystem.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 04.01.2016 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik, Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Maik Gude, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Post
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik, Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Maik Gude, 01062 Dresden

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01069 Dresden
Fachgebiet
Maschinenbau
JETZT BEWERBEN