Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

wiss. Mitarbeiter/in (Rheologie, magnetische Hybridmaterialien oder röntgentomografische Messtechnik)

 Technische Universität Dresden  Dresden
An der TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Strömungsmechanik ist an der Professur für Magnetofluiddynamik, Mess- und Automatisierungstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
zunächst befristet für 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung auf maximal 6 Jahre (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) u. dem Ziel der eigenen wiss. Weiterqualifikation (idR Habilitation) zu besetzen.
Aufgaben: Der/Die Stelleninhaber/in soll u.a. auf Basis eigener wiss. Ideen, die sich in die Kernkompetenzen der Professur für Magnetofluiddynamik, Mess- und Automatisierungstechnik, also den Feldern Rheologie, magnetische Hybridmaterialien oder röntgentomografische Messtechnik einordnen lassen, eine neue Forschungsthematik aufbauen und bearbeiten. Neben der wiss. Tätigkeit fallen Aufgaben in der Lehre im Gebiet Mess- und Automatisierungstechnik an. Es besteht die Möglichkeit, eigenständige Lehrveranstaltungen im Fachgebiet der Professur zu etablieren.
Voraussetzungen: sehr guter wiss. HSA und sehr guter Promotionsabschluss im Maschinenbau oder der Physik.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 19.05.2016 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Strömungsmechanik, Professur für Magnetofluiddynamik, Mess- und Automatisierungstechnik, Herrn Prof. Dr. rer. nat. habil. Stefan Odenbach, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Post
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Strömungsmechanik, Professur für Magnetofluiddynamik, Mess- und Automatisierungstechnik, Herrn Prof. Dr. rer. nat. habil. Stefan Odenbach, 01062 Dresden.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: