Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

wiss. Mitarbeiter/in „Schaltwandler Pneumatik“

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Fluidtechnik, ist an der Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik (Fluidtronik) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
 
wiss. Mitarbeiter/in „Schaltwandler Pneumatik“
mit den Schwerpunkten: pneumatische Ventiltechnik, Schaltwandler, Systemsimulation
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
bis 31.12.2017 mit der Möglichkeit der Verlängerung (Beschäftigungsdauer gemäß § 2 WissZeitVG) zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation (i.d.R. Promotion).
Pneumatische Antriebe werden im großen Umfang für den automatisierten Betrieb von Produktionsanlagen und Handlingsystemen eingesetzt. Im Vergleich zu anderen Antriebstechnologien zeichnen sie sich durch eine hohe Robustheit und niedrige Anschaffungskosten, Wartungsfreundlichkeit und einen geringen Installationsaufwand aus. Die lokale Anpassung von Drücken pneumatischer Subsysteme erfolgt konventionell durch pneumatische Druckregler zur Druckminderung und Druckbooster zur Druckerhöhung. Diese Komponenten weisen bei der Druckwandlung hohe exergetische Verluste auf. Am IFD wurden neuartige Ansätze zu einer wesentlich effizienteren pneumatischen Druckwandlung entwickelt, die auf elektrisch-elektronischen Strukturanalogien beruhen. Die Steigerung der Energieeffizienz pneumatischer Systeme zählt zu den Kernthemen des IFD. In Kooperation mit führenden Industrieunternehmen werden neuartige Konzepte, wissenschaftlich-technische Lösungsansätze und Methoden des virtuellen Engineering entwickelt.
Aufgaben: Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit ist die Entwicklung und Untersuchung neuartiger Konzepte pneumatischer Schaltwandler zur energieeffizienten Druckerhöhung und Druckminderung in pneumatischen Systemen. Hierzu sind verschiedene Strukturen simulationstechnisch zu analysieren und zu bewerten. Die aussichtsreichsten Lösungen zur lokalen Druckwandlung in der Pneumatik werden von Ihnen fertigungs- und montagegerecht konstruiert, als Demonstrator aufgebaut und hinsichtlich ihrer energetischen Potentiale messtechnisch analysiert. Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehört selbstverständlich auch die Präsentation und Dokumentation Ihrer Projektergebnisse. Am Institut sind umfangreiche Vorarbeiten in dem von Ihnen zu vertretenden Fachgebiet vorhanden, die eine gute Einarbeitung ermöglichen.
Voraussetzungen: wiss. HSA in Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder verwandter Disziplinen mit mind. der Note “gut“ (angesprochen sind insb. Hochschulabsolventen/-innen, die sich in ihrer Diplomarbeit mit Fragestellung zu pneumatischen Komponenten oder Systemen und  der Systemsimulation beschäftigt haben); Sprachkenntnisse: deutsch und englisch fließend. Erwünscht sind gute Kenntnisse in den ingenieurtechnischen Grundlagenfächern, in der Strömungsmechanik, in der Ventilaktorik und in der Pneumatik.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 21.09.2015 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Fluidtechnik, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik (Fluidtronik), Herrn Prof. Dr.-Ing. J. Weber, 01062 Dresden bzw. mailbox@ifd.mw.tu-dresden.de (Achtung: z.Zt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente). Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
postalisch oder per E-Mail
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Fluidtechnik, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik (Fluidtronik), Herrn Prof. Dr.-Ing. J. Weber, 01062 Dresden bzw. mailbox@ifd.mw.tu-dresden.de

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01069 Dresden
Fachgebiet
Maschinenbau, Elektrotechnik
JETZT BEWERBEN