Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in am Lehrstuhl für Metallische Werkstoffe

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Stellenausschreibung Reg.-Nr. 81/2016
 
Zum 1. Juli 2016 ist am Lehrstuhl für Metallische Werkstoffe
am Otto-Schott-Institut für Materialforschung
der Friedrich-Schiller-Universität Jena
im Rahmen eines Drittmittelprojektes
die Stelle einer/sWissenschaftlichen Mitarbeiterin/s (20 Std./Woche) 
zu besetzen.
 
Qualifikationsanforderungen:
 
Der/die Bewerber/in soll ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Material- bzw. Werkstoffwissenschaft, Physik oder verwandter Studienrichtungen haben.
Die Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge auf hohem Niveau zu erfassen wird ebenso vorausgesetzt wie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
 
Schwerpunktaufgaben:
 
Im Projekt "Study of massive transformation using diffusion couples of multicomponent alloys for CALPHAD consistent modeling of interface controlled phase transformations" soll der Einfluss der Grenzfläche bei schnellen Phasenumwandlungen in Festkörpern hauptsächlich experimentell untersucht werden. In Zusammenarbeit mit dem Fertigungslabor soll ein Pulsheizgerät für rasche und gezielte Temperaturänderungen in einem Draht aufgebaut werden. Phasenumwandlungen werden mit höchst modernen optischen Detektionsmethoden verfolgt. Die Charakterisierung von partiell umgewandelten Gefügen mittels Licht- und insbesondere Elektronenmikroskopie stehen im Fokus des Projektes. Experimentell erzielte Ergebnisse werden mit Simulationsrechnungen unter Verwendung eines etablierten Modells zur Beschreibung der Grenzflächendynamik abgeglichen.
 
Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages des öffentlichen Diensts der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13. Es handelt sich um eine Halbtagsstelle. Die Möglichkeit zur Promotion wird geboten. Die Stelle ist auf die Projektlaufzeit von 3 Jahren befristet. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Registrierungsnummer bis zum 3. Juni 2016 zu richten an:

Prof. Dr. Dr. h.c. M. Rettenmayr
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Otto-Schott-Institut für Materialforschung
Lehrstuhl für Metallische Werkstoff
Löbdergraben 32
D-07743 Jena
Tel: 03641-9 47790                FAX: 03641-9 47792
 
oder per E-Mail an:
m.rettenmayr@uni-jena.de
 
Es wird darum gebeten, die Unterlagen elektronisch einzureichen. Schriftlich eingereichte Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.
Bitte beachten Sie auch die Bewerberhinweise unter:  www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Registrierungsnummer bis zum 3. Juni 2016 zu richten an:

Prof. Dr. Dr. h.c. M. Rettenmayr
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Otto-Schott-Institut für Materialforschung
Lehrstuhl für Metallische Werkstoff
Löbdergraben 32
D-07743 Jena
Tel: 03641-9 47790               
FAX: 03641-9 47792
 
oder per E-Mail an:
m.rettenmayr@uni-jena.de
 
Kontakt für Bewerbungen
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind unter Angabe der Registrierungsnummer bis zum 3. Juni 2016 zu richten an:

Prof. Dr. Dr. h.c. M. Rettenmayr
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Otto-Schott-Institut für Materialforschung
Lehrstuhl für Metallische Werkstoff
Löbdergraben 32
D-07743 Jena
Tel: 03641-9 47790               
FAX: 03641-9 47792
 
oder per E-Mail an:
m.rettenmayr@uni-jena.de
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Thüringen)
Arbeitsort
07743 Jena
Fachgebiet
Materialwissenschaft & Werkstofftechnik, Physik
JETZT BEWERBEN