Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Promotionsstelle, Mathematik, Regelungstechnik: Regelungstheorie für Cyber-Physische Systeme

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Der Lehrstuhl für Mechatronik in Maschinenbau und Fahrzeugtechnik des Fachbereiches Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern befasst sich mit Regelungs- und Systemtheorie sowie deren Anwendung in dynamischen cyber-physischen Systemen. Der neue Lehrstuhl befindet sich derzeit in der Aufbauphase und sucht ab sofort zur Verstärkung der Forschungs- und Lehrtätigkeit

Wissenschaftliche Mitarbeiter Regelungstheorie für Cyber-Physische Systeme (m/w) 

mit der Möglichkeit zur Promotion bzw. Habilitation. Wir bieten eine interessante und wissenschaftlich anspruchsvolle Tätigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld und motivierenden Forschungsteam, das schwerpunktmäßig an modernen Methoden der Regelungs- und Systemtheorie forscht. Im Fokus stehen ganzheitliche systemtheoretische Konzepte von vernetzten und eingebetteten dynamischen Systemen, die durch ein inhärentes Zusammenspiel zwischen der Regelungs-, Kommunikations- und Informationstheorie gekennzeichnet sind. Hierbei kommen zum Einsatz insbesondere Methoden der ereignisdiskreten und hybriden dynamischen Systeme (in algebraischer und symbolischer Fassung) sowie modellprädiktive Regelungsverfahren. Mögliche Forschungsaufgabenstellungen liegen in Bereichen: Verteilte und dezentrale Regelung für kooperativ interagierende Robotersysteme, Zusammenspiel zwischen Protokollen, Kodierung und Systemdynamik in eingebetteten Systemen und systemtheoretische Ansätze zur Sicherheit cyber-physischer Systeme. Der Lehrstuhl bietet auch Möglichkeiten für eine ergänzende praktische Tätigkeit im Labor der kooperativ interagierenden Robotik und Fahrzeugtechnik (bzw. Anwendungen in der Industrie 4.0).

Gefragt sind Kandidaten mit einem fortgeschrittenen universitärem Studium (Diplom/Master) oder Promotion in Kybernetik, Mathematik, Informatik, Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, technische Physik oder einem verwandten Fach. Es werden sehr gute mathematische und regelungstechnische Kenntnisse vorausgesetzt. Erfahrungen in weiteren speziellen Bereichen, insbesondere Optimierung, Stochastik und Modellierung dynamischer Systeme sind vorteilhaft. Im Rahmen der geplanten Forschungstätigkeit wird eine enge Kooperation mit nationalen und internationalen Forschungspartnern sowie Forschungseinrichtungen am Universitätscampus gefordert. Schließlich werden eine Bereitschaft zur Einbindung in das aktuelle Lehrprogramm des Lehrstuhls und adäquate Kenntnisse der englischen Sprache erwartet.

Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen). Die Technische Universität Kaiserslautern ermutigt qualifizierte Akademikerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Die Stellenausschreibung bleibt offen bis zur Stellenbesetzung. Zur vollständigen Berücksichtigung müssen die Bewerbungsunterlagen vor 15. April 2016 eingegangen sein. Fachliche Fragen und weitere Informationen zu dieser Position werden Ihnen gerne telefonisch beantwortet unter +49 (0)631/205-3230. Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Universitätszeugnisse, ggf. Publikationsliste, Referenzen) richten Sie ausschließlich per Email an mec-apps@mv.uni-kl.de.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsuterlagen ausschließlich elektronisch per Email ein.
Kontakt für Bewerbungen
Tel: +49 631 205 3230
Email: mec-apps@mv.uni-kl.de

Anschrift:

Technische Universität Kaiserslautern
Lehrstuhl für Mechatronik 
in Maschinenbau u. Fahrzeugtechnik
Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Postfach 3049 
67663 Kaiserslautern

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Festanstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Rheinland-Pfalz)
Arbeitsort
67663 Kaiserslautern
Fachgebiet
Mathematik, Biotechnologie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Physik, Informatik, Chemieingenieurwesen & Verfahrenstechnik
JETZT BEWERBEN