Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) TV-L E13 (75%)

In der Arbeitsgruppe "Wissenschaftliches Rechnen" des Instituts für Mathematik (IfM) ist im Rahmen des Projekts EXA-DUNE: Flexible PDE Solvers, Numerical Methods and Applications, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Schwerpunktprogramm SPP 1648-2 "Software for Exascale Computing"gefördert wird, eine Stelle als
Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) TV-L E13 (75%)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe  der in EXA-DUNE entwickelten Techniken ein neues Modell zur hocheffizienten Simulation des Wasser- und Wärmehaushalts der Erdoberfläche, insbesondere in der vadosen Zone, zu entwickeln, das auch auf den größten verfügbaren Supercomputern skalierbar läuft. Dies erfolgt in enger Kooperation mit unseren Projektpartnern an der TU Dortmund, den Universitäten Heidelberg, Münster, und Stuttgart und dem Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik.
Es besteht die Möglichkeit zur Promotion. Die Vergütung erfolgt nach E13 T-VL zu  75 %. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.
Die Ausschreibung richtet sich an Mathematiker/innen, Physiker/innen, Informatiker/innen, Geowissenschaftler/innen oder AbsolventInnen vergleichbarer Studiengänge mit Interesse an wissenschaftlichem Höchstleistungsrechnen. Bewerber sollten über sehr gute Programmierkenntnisse in C++ und gute Basiskenntnisse in der Numerik partieller Differenzialgleichungen verfügen. Eine ausgeprägte Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu interdisziplinärem Arbeiten wird vorausgesetzt, ebenso eine Bereitschaft zur Beteiligung an der Lehre.
Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb qualifizierte Frauen besonders zur Bewerbung auf.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Bewerbungen bitte in Form einer einzelnen PDF-Datei (max. 10 MB) per Mail. Stichwort "EXADUNE"
Kontakt für Bewerbungen
Spezielle Auskünfte zum Forschungsthema erteilt der Arbeitsgruppenleiter Prof. Dr. Olaf Ippisch (olaf.ippisch@tu-clausthal.de). Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeug­nissen, einer Beschreibung von Studien- und Interessenschwerpunkten sowie Ihrer bisherigen Erfahrungen im Bereich der Modellierung und Simulation richten Sie bitte unter Angabe des Stichworts "EXADUNE" bis zum 31. März 2016 in Form einer ein­zelnen PDF-Datei  (max. 10 MB) an Ilka Brinkmann (ilka.brinkmann@tu-clausthal.de).
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: EXADUNE

Über Technische Universität Clausthal

Regional verwurzelt, global geschätzt — das ist die Technische Universität Clausthal. Die Ausbildung an unserer traditionsreichen Hochschule steht bei nationalen wie internationalen Wirtschaftsunternehmen hoch im Kurs. Junge Menschen genießen in Clausthal die andere Art zu studieren, nämlich die persönliche Atmosphäre und die praxisnahen Lehrbedingungen....

Mehr über die Technische Universität Clausthal

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: