Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

Doktoranden (m/w)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Mannheim University of Applied Sciences
Wir sind eine der großen und leistungsstarken Hochschulen des Landes Baden-Württemberg und beschäftigen zzt. über 180 Professoren, 400 Mitarbeiter und ca. 700 Lehrbeauftragte und Studentische Hilfskräfte.
 
Der BMBF Forschungscampus M2OLIE (www.m2olie.de) sucht mit der Firma Leica Biosystems Nussloch GmbH für ein gemeinsames Promotionsprojekt in der angewandten Forschung im Bereich „Klassifizierung von Tumoren mittels Massenspektrometrie-basiertem TissueTyping“ zum                                                       

01. Oktober 2015 einen
Doktoranden (m/w)
für die Tumorklassifizierung mittels molekularer Signaturen und multivariater  Statistik
bis EG 13 TV-L, Beschäftigungsumfang 60%
Kennziffer 5141 P
 
Das Ziel von M²OLIE ist die Entwicklung und klinische Evaluierung von Methoden, Prozessen und Technologien für die Behandlung von oligometastasierten Patienten mittels molekularer Intervention im Rahmen eines One-Stop-Shop.
 
Dieses Promotions-Projekt wird überwiegend am Zentrum für Angewandte Forschung „Applied Biomedical Mass Spectrometry“ (ABIMAS) (Sprecher: Prof. Dr. Carsten Hopf) der Hochschule Mannheim durchgeführt werden. Weiterer Kooperationspartner ist das Institut für Pathologie der Universität Heidelberg (Campus Mannheim).
 
Aufgabenschwerpunkte:
Sie sind innerhalb des Projektteams v.a. verantwortlich für die Entwicklung neuer Applikatio­nen für die Histologie. Dabei verknüpfen Sie moderne Gewebeisolierungsmethoden, mit spektros­kopischen und massenspektrometrischen Methoden zur Messung molekularer Signaturen, u.a. auch durch spektroskopische und massenspektrometrische Bildgebung. Schließlich implementieren Sie IT-Lösungen für die supervisierte, automatisierbare Interpretation von Biopsien und Resektaten aus isoliertem Tumorgewebe.
 
Anforderungsprofil:
Erfolgreiche Kandidaten/innen haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) (Universität oder Hochschule/Fachhochschule) der Medizintechnik, Medizinphysik, Medizini­schen Informatik oder Biotechnologie oder eines verwandten Faches. Sie haben bereits einschlägige Erfahrung im Umgang mit Messgeräten, z.B. in der Spektroskopie, und umfangreiche MATLAB-, R- oder PYTHON-Kenntnisse, sowie Interesse an multivariater Statistik.
Aufgrund der Interdiszipli­narität sind Teamfähigkeit und Flexibilität besonders wichtig.
 
Das Arbeitsverhältnis ist als Promotionsstelle gedacht und zunächst auf 3 Jahre bis Ende September 2018 befristet.
Um den Anteil von Mitarbeiterinnen zu erhöhen, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Bewerber (m/w) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis 15.08.2015 unter Angabe der entsprechenden Kennziffer 5141P an den Geschäftsbereich Personal der Hochschule Mannheim, Paul-Wittsack-Str.10, 68163 Mannheim.
 
Bitte senden Sie uns nur Kopien (keine Bewerbungsmappen), da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.
E-Mail-Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.
 
Kontakt für Bewerbungen
Für fachliche Fragen steht Ihnen Prof. Dr. Carsten Hopf, email: c.hopf@hs-mannheim.de, http://www.zafh-abimas.de/, für Personalfragen Frau D. Arzbächer, vom Geschäftsbereich Personal, Tel. 0621/292-6749 gerne zur Verfügung.
 

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Teilzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Promotionsstelle
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Baden-Württemberg)
Arbeitsort
68163 Mannheim
Fachgebiet
Medizintechnik, Biotechnologie, Biologie & Life Sciences
JETZT BEWERBEN