Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Naturwissenschaftler/in für Doktorandenstelle am Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie

 Universität Düsseldorf  Düsseldorf
Am Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf ist in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Matthias U. Kassack ab 01. August 2016 oder nach Vereinbarung eine auf 3 Jahre befristete Doktorandenstelle (65% TVL13) für eine(n) hochmotivierte(n) Naturwissenschaftler(in), mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft zu besetzen.
 
Das Projekt ist DFG-finanziert und beschäftigt sich mit der Entwicklung von Klasse IIa selektiven Histondeacetylase-Inhibitoren mit chemosensibilisierenden Eigenschaften als Zytostatika. Das Projekt wird in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Prof. Thomas Kurz am selben Institut durchgeführt. Bei Prof. Kurz arbeitet ein(e) zweite(r) Doktorand(in), der/die sich mit der Synthese von HDAC-Inhibitoren beschäftigt. Zugelassene HDAC-Inhibitoren (HDACi) sind meist Breitspektrum-HDACi, welche für die zum Teil schwerwiegenden Nebenwirkungen verantwortlich gemacht werden. Die epigenetische Arzneistoff-Forschung verlagert sich daher in Richtung Klassen- und Isoform-selektiver HDACi. Die Leistruktur LMK235 ist ein Klasse IIa präferentieller HDACi, der in der Lage ist, die Chemoresistenz in Cisplatin-resistenten Krebszelllinien zu revertieren. Hieraus resultiert unsere Arbeitshypothese, dass Klasse IIa-HDACs vielversprechende Targets für die Behandlung von Krebsarten mit verstärkter Expression von Klasse IIa-HDACs wie z.B. in Darm- oder Kopf-Hals-Tumoren sind.

Eine Beteiligung an den Lehrverpflichtungen des Instituts (Pharmazeutische Fachpraktika, Prüfungen) in der Ausbildung der Pharmaziestudenten wird erwartet.

Einstellungsvorrausetzungen sind neben einem überdurchschnittlich abgeschlossenen Studium der Pharmazie, Biologie oder Biochemie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie hohe Motivation und Engagement.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen und einem Motivationsschreiben richten Sie bitte bis 10. Juni per Email an: Prof. Dr. M. U. Kassack, Universitätsstrasse 1, 40225 Düsseldorf, E-Mail: matthias.kassack@uni-duesseldorf.de.
 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Email
Kontakt für Bewerbungen
Prof. Dr. M. U. Kassack, Universitätsstrasse 1, 40225 Düsseldorf, E-Mail: matthias.kassack@uni-duesseldorf.de
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector und geben Sie die folgende Referenznummer an: DFG2016

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: