Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

Promotionsstelle

Am Institut für Pharmazie / Pharmakognosie der Universität Innsbruck gelangt eine Promotionsstelle (20 Stunden / Woche) zur Besetzung.

Thematik: Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit der Universität Dresden werden Heilpflanzen aus Angola, die in der traditionellen Medizin bei gynäkologischen Problemen zum Einsatz kommen, wissenschaftlich untersucht. Die Zielsetzung ist die Identifizierung der Wirkprinzipien (Isolierung, Strukturaufklärung, Analytik) sowie die pharmakologische Charakterisierung der entsprechenden Inhaltsstoffe.

Hauptaufgaben: Forschung; Unterstützung des Institutes (Lehre, Administration); eigene Fortbildung

Erforderliche Qualifikation: abgeschlossenes Pharmaziestudium, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten

Erwünscht: Kenntnisse in der Analytik von Arznei- und Naturstoffen sowie Einblick in die moderne Pharmakognosie (Pharm. Biologie)

Gewünschter Bewerbungszugang:
Bewerbungen bitte online unter folgendem Link:

http://orawww.uibk.ac.at/public/karriereportal.details?asg_id_in=8466

Bewerbungsfrist Ende: 23.07.2015
Kontakt für Bewerbungen
Herr Univ.-Prof. Dr. Hermann Stuppner
Institut für Pharmazie/Pharmakognosie
Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
CCB - Centrum für Chemie und Biomedizin
Innrain 80-82/4. Stock
6020 Innsbruck
Austria
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über Institute of Pharmacy/ Pharmacognosy

The department of Pharmacognosy at the Institute of Pharmacy at the University of Innsbruck has four main research interests. They are (a) the isolation and structural elucidation of secondary metabolites from higher plants with anti-inflammatory, anti-tumor and anti-microbial activity, (b) chemosystematic investigations mainly focusing on the tribe Lactuceae, (c) analysis and quality...

Mehr über die Institute of Pharmacy/ Pharmacognosy

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: