Verflixt! Es sieht so aus, als wenn Sie einen veralteten Browser benutzen. Wir empfehlen Ihnen dringend Ihren Browser zu aktualisieren.
Weitere Informationen über Browser und Updates finden Sie hier

wiss. Mitarbeiter/in (ESA-Conerstone-Mission Gaia)

Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

An der TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Planetare Geodäsie, wird am Lohrmann-Observatorium (http://astro.geo.tu-dresden.de) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hochmotivierte Persönlichkeit für die Mitarbeit an der Entwicklung von Algorithmen und Software für die Datenverarbeitung für die ESA-Conerstone-Mission Gaia (http://www.rssd.esa.int/Gaia) als
 
wiss. Mitarbeiter/in
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)
 
bis 31.12.2017 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 WissZeitVG) gesucht. Zudem gibt es eine potenzielle Verlängerungsmöglichkeit bis zum Ende der Gaia-Datenverarbeitung voraussichtlich im Jahre 2022.
Das Ziel der ESA-Conerstone-Mission Gaia (http://www.rssd.esa.int/Gaia) ist ein astrometrischer Katalog von ca. einer Milliarde Himmelsobjekten mit einer Genauigkeit von bis zu einer Mikrobogensekunde. Die Datenverarbeitung für das Projekt wird durch ein europaweites wiss. Konsortium durchgeführt. Das Lohrmann-Observatorium koordiniert eine internationale Gruppe, die für die relativistische Modellierung der Gaia-Daten und für die optimale Verwendung dieser Daten für Tests der Relativitätstheorie und anderer Aspekte der Fundamentalphysik zuständig ist. Weitere Verantwortungsbereiche der Gaia-Gruppe betreffen die Kalibrierung des Instrumentes und die Qualitätssicherung der astrometrischen Produkte von Gaia.
Aufgaben: Es wird erwartet, dass der/die Inhaber/in an der Entwicklung der Algorithmen und Software für die Gaia-Datenverarbeitung teilnimmt und in der Lage ist, verantwortungsvolle Entscheidungen in diesem Zusammenhang zu treffen. Die Software ist ein Teil eines Java-Paketes, welches von mehreren Gaia-Gruppen in Europa und von der ESA entwickelt wird. Abhängig von der Qualifikation und persönlichen Interessen des/der Kandidaten/-in wird der Schwerpunkt der Arbeit entweder auf Softwareentwicklung oder physikalische und/oder mathematische Aspekte der Algorithmen gesetzt. Es wird erwartet, dass der/die Inhaber/in die Forschungsergebnisse der Gaia-Gruppe der TU Dresden auf internationalen Tagungen selbstständig vertritt.
Voraussetzungen: wiss. HSA im Gebiet der Astronomie, Physik, angewandten Mathematik, Informatik oder verwandten Disziplinen; einschlägige Erfahrungen in Java-Entwicklung in einem Team; Beherrschung von typischen Java-Entwicklungstools (Eclipse, svn, JUnit u.s.w.) und üblichen Computerumgebungen (Windows, Unix u.s.w.) und deren Tools; Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit; Bereitschaft zum internationalen Austausch; Englisch in Wort und Schrift; Fähigkeit zum eigenständigen, zielorientierten Arbeiten, hohe Motivation und Engagement sowie Integrations- und Verantwortungsbereitschaft im Team. Weitere IT-Kenntnisse sind von Vorteil. Kenntnisse auf dem Gebiet der angewandten Mathematik (z.B. der statistischen Datenanalyse), Physik und Astronomie sind ausdrücklich erwünscht.
Auskünfte unter E-Mail: sergei.klioner@tu-dresden.de, Tel.: 0351 463-32821, Fax: 0351 463-37019.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre Bewerbung (CV, ggf. wiss. Werdegang u. Publikationsliste) richten Sie bitte bis zum 10.03.2015 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Planetare Geodäsie, Lohrmann-Observatorium, Herrn apl. Prof. Dr. habil. Sergei A. Klioner, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

Kontaktdaten


Art des Bewerbungszugangs
Post
Kontakt für Bewerbungen
TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Planetare Geodäsie, Lohrmann-Observatorium, Herrn apl. Prof. Dr. habil. Sergei A. Klioner, 01062 Dresden

Details der Stellenanzeige


Arbeitszeit
Vollzeit
Vertragslaufzeit
Befristete Anstellung
Stellentyp
Fachkraft
Berufserfahrung
Berufserfahrung nicht vorausgesetzt
Region
Deutschland (Sachsen)
Arbeitsort
01069 Dresden
Fachgebiet
Physik, Informatik, Mathematik
JETZT BEWERBEN